Перевод: с немецкого на все языки

ex sententia

  • 1 Herzenssache

    Herzenssache; z.B. die Religion besteht nicht in Gebräuchen, sondern sie ist H., religio non in caerimoniis, sed in animis versatur: es ist für mich etwas eine H., mihi cordi est alqd od. m. folg. Infin. – Herzenstrost, animi solacium. Herzenswunsch, animi sententia. – nach H., ex animi sententia.

    deutsch-lateinisches > Herzenssache

  • 2 Befinden [2]

    Befinden, das, I) Beschaffenheit, Zustand: z. B. nach B. der Umstände, pro re; pro re nata; prout res se habet od. habebit; ut res se dabunt: si res postulabit (wie es die Umstände erfordern). – II) Gesundheitsumstände: valetudo. – das gute B., bona, secunda, commoda valetudo. – das üble B., adversa valetudo. – sich nach dem B. jmds. erkundigen, fragen, wie jmds. B. sei, percontari, quemadmodum alqs se habeat: sich bei jmd. [355] nach dem B. jmds. (der krank ist) erkundigen, de alqo aegro alqm interrogare. – wie ist dein B.? d. i. wie befindest du dich? s. befinden no. II, 2. – III) Meinung; z. B. nach meinem B., (ex od. de) meā sententiā.

    deutsch-lateinisches > Befinden [2]

  • 3 erfreuen

    erfreuen, jmd. (jmd. sehr, so sehr), alqm (magno, tanto) gaudio od. alqm (magnā, tantā) laetitiā afficere. alci (magnum, tantum) gaudium od. alci (magnam, tantam) laetitiam afferre (mit Freude erfüllen). – delectare, oblectare alqm, mit etw., alqā re (ergötzen, w. s.). – sichüber od. an etwas e., gaudere alqā re; laetari alqā re od. de alqa re; gaudium, laetitiam capere ex alqa re; delectari, oblectari, se delectare, se oblectare alqā re (durch etwas ergötzt werden). – sich einer Sache erfreuen od. zu erfreuen haben, uti alqā re. esse mit Abl. des Substantivs u. Prädikats (etwas haben, besitzen übh., von Dingen, die uns zustatten komm en, z.B. sich einer guten Gesundheit e., prosperā valetudine od. valetudinis prosperitate uti; integrā esse valetudine); frui alqā re (mit Nutzen u. Vergnügen genießen, z.B. pace): florere alqā re (in reichem Maße genießen, z.B. iustitiae famā). – erfreut sein, laetum esse: höchst e. sein, maximā laetitiā perfusum esse; laetitiā exsultare od. efferri.erfreuend, erfreulich, laetus. – gratus (wohltuend u. darum angenehm). – iucundus. dulcis (eine angenehme Empfindung zunächst auf die Sinne, dann auf die Seele verursachend). – exoptatus (erwünscht); alle auch jmdm., alci. – es ist mir e., gaudeo; gratum et acceptum mihi est: e. für jmd. zu hören, auribus alcis gratus (z.B. sententia).

    deutsch-lateinisches > erfreuen

  • 4 Majoritätsbeschluß

    Majoritätsbeschluß, maioris partis sententia.

    deutsch-lateinisches > Majoritätsbeschluß

  • 5 unabänderlich

    unabänderlich, immutabilis (unveränderlich, z.B. Bahnen der Gestirne, spatia). – irrevocabilis (unwiderruflich, nicht zu ändern, z.B. Geschick, casus). – firmus. ratus (fest, gültig, z.B. decretum). – es ist un. beschlossen, certo constitutum est; stat sententia.

    deutsch-lateinisches > unabänderlich

  • 6 unbeschadet

    unbeschadet, gew. durch salvus, z.B. unb. der Pflichten gegen den Vater, salvā in patrem pietate: unb. der Gesetze, salvis legibus: unb. des Gedankens, stante oder manente sententiā.

    deutsch-lateinisches > unbeschadet

  • 7 verharren

    verharren, bei etwas, in alqa re permanere (übh. bei etwas verbleiben) od. perseverare (bei etwas beharren) od. persistere (auf etw. bestehen) od. perstare (fest bei etw. beharren, davon durchaus nicht abgehen). – Verharren, das, permansio (z.B. in sententia).

    deutsch-lateinisches > verharren

См. также в других словарях:

  • sentenţia — sentenţiá vb., ind. prez. 3 sg. sentenţiáză Trimis de siveco, 10.08.2004. Sursa: Dicţionar ortografic  SENTENŢIÁ vb. intr. a rosti o sentinţă. (< fr. sentencier) Trimis de raduborza, 15.09.2007. Sursa: MDN …   Dicționar Român

  • Sententĭa — (lat.), 1) Gedanke, Sinn eines Satzes; 2) Meinung, Ausspruch; so Sententiae in der Theologie des Mittelalters die Aussprüche der Kirchenväter über die dogmatischen u. ethischen Grundlagen des Christenthums; später wurden diese Sentenzen gesammelt …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sententia — Sententia, lat., 1) Meinung, 2) gerichtliches Urtheil, mit verschiedenerlei Beinamen, als s. definitiva, absolutoria, interlocutoria, criminalis u.s.w …   Herders Conversations-Lexikon

  • sententia — index content (meaning), conviction (persuasion), expression (comment), holding (ruling of a court), meaning …   Law dictionary

  • sententia — noun (plural sententiae) Etymology: Latin, literally, feeling, opinion Date: 1917 aphorism usually used in plural …   New Collegiate Dictionary

  • Sententia — Das Apophthegma (griech.: αποφθεγμα; pl. Apophthegmata, seltener Apophthegmen) ist die griechische und heute literaturwissenschaftliche Bezeichnung für einen treffend formulierten Ausspruch oder Denkspruch. Darunter fallen u.a. Aphorismen, Koan,… …   Deutsch Wikipedia

  • sententia — sen·ten·tia (sĕn tĕnʹshə, shē ə) n. pl. sen·ten·ti·ae ( shē ē ) An adage or aphorism.   [Latin. See sentence.] * * * …   Universalium

  • sententia — sen·ten·tia …   English syllables

  • sententia —   n. (pl. tiae ) aphorism; opinion.    ♦ sententiary, n. speaker of sententiae.    ♦ sententious, a. aphoristic; full of aphorisms; pompously moralising …   Dictionary of difficult words

  • sententia — /sentensh(iy)a/ In the civil law, sense; import; as distinguished from mere words. The deliberate expression of one s will or intention. The sentence of a judge or court …   Black's law dictionary

  • sententia a non judice lata nemini debet nocere — /sentensh(iy)a ey non juwdasiy leyta nemanay debat nasiriy/ A sentence pronounced by one who is not a judge should not harm any one …   Black's law dictionary

Книги



Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»