Перевод: с немецкого на все языки

heres

  • 1 Erbe [1]

    1. Erbe, der, heres (auch uneig. = Nachfolger, z.B. heres regni: u. heres artis) successor (uneig., der Nachfolger, z.B. potentiae eius). – der erste E., d. i. der Haupterbe, Totalerbe, heres ex asse: der substituierte E., heres secundus; [773] heres secundo loco scriptus; heres substitutus: der jmdm. substituierte E., heres, qui est institutus secundum alqm: der Erbe des zweiten, dritten Teils, heres ex dimidia parte, ex tertia parte od. ex teruncio: des 11/12, heres ex deunce. – der rechtmäßige E., heres legitimus. – jmds. E. sein, alcis u. alci heredem esse: er ist der E. des väterlichen Heldenmutes, patriā virtute praeditus est: jmd. zum E. einsetzen, erklären, alqm heredem (bonis suis) instituere; alqm heredem (testamento) scribere, facere;-alqm heredem nuncupare (mündlich vor Zeugen, auch mit dem Zus. voce): jmd. als E. (Beierben) substituieren, alqm heredem secundum instituere od. scribere; alqm heredem substituere; jmdm., alqm heredem instituere secundum alqm: jmd. als E. zu gleichen Teilen mit den Söhnen einsetzen, testamento alqm pariter cum filiis heredem instituere: jmd. mit als E. einsetzen, alqm inter heredes nuncupare: jmd. als E. des Ganzen (d. i. zum Haupterb en) einsetzen, alqm heredem ex asse instituere: jmd. als E. hinterlassen, alqm heredem relinquere testamento: einen Sohn als E. hinterlassen, herede filio mori od. decedere: von jmd. als E. großer Schätze hinterlassen werden, relinqui ab alqo in amplis opibus heredem: keine E. hinterlassen, sine liberis decedere: keine männlichen E. hinterlassen oder haben, virilem sexum non relinquere.

    deutsch-lateinisches > Erbe [1]

  • 2 achtehalb

    achtehalb, septem et dimidiatus od. et dimidius (s. »halb« über dimidiatus u. dimidius). – septem (et) semis (wenn das »halb« die Hälfte eines zwölfteiligen Ganzen). – Achtel, octava (mit u. ohne pars). – octans (eines Zirkels, Kreises). – bes (eines zwölfteiligen Ganzen, in den verschiedensten Zahl- u. Maßverhältnissen, z. B. des väterlichen Vermögens, der Erbschaft; dah. Erbe zum A., heres ex besse: Kompagnon zum A., socius ex besse).

    deutsch-lateinisches > achtehalb

  • 3 Beierbe

    Beierbe, heres secundus. heres secundo loco scriptus (als Nacherbe). – heres substitutus (als substituierter Erbe).

    deutsch-lateinisches > Beierbe

  • 4 Erbfolger

    Erbfolger, heres relictus testamento (durch das Testament). – ab intestato heres (ohne Testament, ICt.).

    deutsch-lateinisches > Erbfolger

  • 5 Erbin

    Erbin, heres. – / Die Redensarten damit s. Erbe, der.

    deutsch-lateinisches > Erbin

  • 6 Erbprinz

    Erbprinz, filius regis (principis) regni (imperii) heres futurus.filius regis (principis) in spem imperii genitus. – filius regis (principis) genitus ut regnet. – filius regis tamquam haud dubius regni heres. – heres regni (Erbe des Reichs. Kronerbe übh.). – einen E. hinterlassen, herede filio mori od. decedere.

    deutsch-lateinisches > Erbprinz

  • 7 Erbtochter

    Erbtochter, filia heres. Erbübel, malum avītum (vom Großvater her überkommenes Übel). – vitium antiquitus traditum (von alters her überkommener Feh ler). – morbus patrius (vom Vater her überkommene Krankheit). – ein E. sein, per successionem quandam od. (v. mehreren) per successiones quasdam tradi. Erbvermächtnis, s. Legat (das).

    deutsch-lateinisches > Erbtochter

  • 8 Ganze

    Ganze, das, totum. tota res (das G. anu. für sich im Gegensatz zu den einzelnen Teilen). – omnia, ium,n. pl. (alles, alle Teile, sie mögen sein, wo sie wollen, z.B. neu gestalten, novare). – universum. universa res. universitas (als Inbegriff der einzelnen Teile, alle einzelnen Teilezusammengenommen). – universum genus od. bl. genus (die ganze Gattung, Ggstz. species). – totum corpus u. bl. corpus (insofern das Ganze einen für sich bestehenden Körper ausmacht, Ggstz. pars; z.B. totum corpus orationis: u. corpus iuris, omnis Romani iuris [der röm. Gesetzsammlung]: und disciplinae corpus: u. in corpus redigere). summa (eig. die ganze Summe, das Fazit einer Rechnung; dann übtr. = die Gesamtheit, der Inbegriff, im Ggstz. zu den Teilen, z.B. exercitus; endlich = die Hauptsache. das Wichtigste bei einer Sache). – as (das zwölfteilige Ganze, z.B. einer Erbschaft; dah. heres ex asse, der Erbe des Ganzen). – ipsa res (die Sache selbst, die eigentliche Sache). – solidum (die ganze Schuld, im Ggstz. zu kleineren Summen). – res publica (der Staat, im Ggstz. zu einzelnen Bürgern). – in ein G. ordnen, in corpus redigere: das G. beruht darauf, daß etc., totum in eo est, ut etc.: das G. ist dies, summa haec est: das G. im Auge haben, summam rerum spectare. im ganzen (genommen), in summa (gleichs. um das Fazit zu ziehen, z.B. absolvi in summa quattuor sententiis). – omnino (um eine Mehrzahl von Einzeldingen zusammenzusass en oder um eine Mehrheit einem Einzeldingeentgegenzusetzen, z.B. quinque omnino erant). – omni numero (alle der Zahl nach, z.B. Padus omni numero triginta flumina in mare Adriaticum defert). – Soll aber durch diesen adverbialen Zusatz angedeutet werden, daß ein Subjekt od. Objekt in seiner Totalität aufgefaßt werden soll, so ist es durch universus zu geben, z.B. eine Sache im ganzen, res universa: die Kolonien im ganzen, coloniae universae. – die Sache im ganzen genomm en, re in universum consideratā; si rem omnem spectas.

    deutsch-lateinisches > Ganze

  • 9 Gesamterbe

    Gesamterbe, heres ex asse.

    deutsch-lateinisches > Gesamterbe

  • 10 Hälfte

    Hälfte, dimidium. dimidia pars. – semis,indecl. od. Genet. semissis (sechs Teile eines in zwölf gleiche Teile geteilten Ganzen, z.B. die H. eines Fußes, eines Ackers etc.). – der Erbe zur H., heres ex dimidia parte: die H. der Eburonen, dimidia pars Eburonum: nicht ganz die H. davon wurde gefangen, minus dimidium eius hominum captum est. – Auch drücken die Lateiner häufig die »Hälfte« od. »zur Hälfte« durch dimidiatus, a, um aus, z.B. die H. eines Buchs od. das Buch zur H. lesen, dimidiatum librum legere. – nur zur H. gerechtfertigt, de altero tantum loco od. nomine excusatus: um die H., s. halbmal: auf die H. reduzieren, ex dimidia parte minuere numerum mit Genet. Plur. (z.B. legionum): in zwei gleiche Hälften teilen, in duo sibi aequa dividere; aequaliter dividere: die H. des Lebens überschritten (passiert) haben, aetate declivem esse; aetas mea descendit.

    deutsch-lateinisches > Hälfte

  • 11 Kronerbe

    Kronerbe, heres regni. – Ist es = Erbprinz, s. d.

    deutsch-lateinisches > Kronerbe

  • 12 Krongut

    Krongut, praedium publicum. Kronleuchter, lychnūchus pensilis. Kronprätendent, aemulus regni od. imperii. – als K. auftreten, affectare regnum. Kronprinz, s. Erbprinz. – Kronprinzessin, *uxor eius, qui est heres regni futurus.

    deutsch-lateinisches > Krongut

  • 13 lachend

    lachend, I) eig.: ridens. – arridens (bei etw. lachend). – ein lachender Erbe, heres, qui morte meā gaudet. – II) bildl., reizend: amoenus (von einer Gegend etc.). – laetus (von der Saat).

    deutsch-lateinisches > lachend

  • 14 leiblich

    leiblich, I) = körperlich, durch den Genet. corporis (vgl. »körperlich«). – das l. Leben, vita ipsa, quā fruimur; auch bl. vita ipsa. – etw. mit l. Augen sehen können, alqd cernere et videre posse: ich habe es mit diesen meinen l. Augen gesehen, hisce oculis vidi. – Ist es = irdisch no. II, s. d. – II) natürlich, recht, [1576] nicht adoptiert, nicht Stief-: naturalis (natürlich, sowohl vom Sohn etc., Ggstz. adoptivus, als vom Vater, Ggstz. adoptator; dafür auch naturā in Verbindungen wie: cuius etiam naturā pater: u. qui est tuus naturā filius). – germanus. (ex) iisdem parentibus natus. utroque parente natus. eodem patre natus od. genitus (nicht Halb-, nicht Stief-, von denselben Eltern, von demselben Vater erzeugt, germ. auch = von einem Vater). – mein l. Bruder, eodem mecum patre genitus: die l. Mutter, mater, quae genuit eum (eam, eos): jmd. wie seinen l. Bruder lieben, alqm in germani fratris loco diligere. – ein l. Erbe, heres filius: einen l. Erben hinterlassen, herede filio mori: keinen l. Erben hinterlassen, aliis heredibus mori.

    deutsch-lateinisches > leiblich

  • 15 mutmaßlich

    mutmaßlich, qui, quae, quod coniecturā prospici od. provideri potest (was durch Mutmaßung vorhergesehen werden kann). – quem, quam, quod coniecturā consequi possumus (was man durch Mutmaßung erkennen kann). – der m. Thronerbe, in spem imperii genitus: haud dubius regni heres. Adv.coniecturā; quantum coniectare licet. – m. über etwas urteilen, coniecturā iudicare alqd od. de alqa re: m. schließen auf etwas, conicere od. coniectare de alqa re: aus einer Sache m. auf etwas schließen, ex alqa re coniecturam facere de alqa re.

    deutsch-lateinisches > mutmaßlich

  • 16 Reichsangelegenheiten

    Reichsangelegenheiten, regni res (z.B. die wichtigsten, summae). Reichsarchiv, annales regni. Reichserbe, heres imperii od. regni; vgl. »Erbprinz«. – Reichsfeind, hostis imperii (regni). – hostis publicus (Staatsfeind übh.).

    deutsch-lateinisches > Reichsangelegenheiten

  • 17 testamentlich

    testamentlich, I) durch Testament angeordnet; z.B. der test. Erbe, heres testamento institutus. Adv.testamento. – II) zur Bibel gehörig; z.B. test. Überlieferungen, divinis litteris prodita, ōrum,n. pl.(Eccl.).

    deutsch-lateinisches > testamentlich

  • 18 Thronerbe

    Thronerbe, heres regni. – als Sohn des regierenden Fürsten, s. Erbprinz. – der nächste, der präsumtive Th., proximus successioni: der erklärte Th., regni successioni destinatus: es war niemand zweifelhaft, wer der Th. sein würde, haud dubium cuiquam erat, ad quem hereditas regni pertineret.

    deutsch-lateinisches > Thronerbe

  • 19 Totalerbe

    Totalerbe, heres ex asse.

    deutsch-lateinisches > Totalerbe

  • 20 Universalerbe

    Universalerbe, heres ex asse (der Haupterbe). – heres omnium bonorum (der Erbe des ganzen Vermögens). – jmd. zum U. einsetzen, alqm heredem ex asse od. alqm heredem omnibus bonis instituere. Universalgeschichte, s. W!eltgeschichte. – Universalmittel, panchrestum medicamentum (auch übtr. v. Gelde etc., s. Cic. Verr. 3, 152).

    deutsch-lateinisches > Universalerbe

См. также в других словарях:

  • Heres — ist der Familienname von: Hedi Heres (* 1939), deutsche Moderatorin von Rundfunk und Fernsehsendungen und Autorin kulturgeschichtlicher Bücher Huberta Heres (* 1934), deutsche Klassische Archäologin Diese Seite ist eine Begriffsklär …   Deutsch Wikipedia

  • Hères — País …   Wikipedia Español

  • Heres — (Haeres) u. in der Mehrzahl Herēdes, Erbe, s.u. Erbrecht I. A). Heres ex asse, Universalerbe, s. ebd. H. ex parte, Miterbe. H. secundus, so v.w. Fideicommissarius, s. Erbrecht u. Testament. Herēdes necessarii, Notherben; daher Heredĭtas,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Hères — is a village and commune in the Hautes Pyrénées département of south western France.ee also*Communes of the Hautes Pyrénées department …   Wikipedia

  • Hēres — (Haeres, lat., vom altlat. erus, »Hausvater«), der Erbe; h. ab intestato, gesetzlicher Erbe, Intestaterbe; h. ex asse, der alleinige Erbe eines ganten Nachlasses; h. institutus, eingesetzter testamentarischer Erbe; h. necessarius, der, welcher… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Heres — Hēres (lat.), Erbe, Erbnehmer; H. ab intestāto, gesetzlicher Erbe (ohne Testament); H. ex asse, alleiniger Erbe des ganzen Nachlasses; H. legitĭmus oder necessarĭus, Pflicht , Noterbe; H. universālis, Allein , Haupterbe …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Heres — Heres, lat., der Erbe; hereditas, Erbschaft, Erbmasse; hereditas jacens, eine noch nicht angetretene Erbschaft; hereditas delata, eine angefallene Erbschaft; die in der Regel damit, wenn keine Ausschlagshandlungen erfolgen, auch angetreten ist… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Hères — Pour les articles homonymes, voir Heres. 43° 33′ 14″ N 0° 00′ 02″ E / …   Wikipédia en Français

  • Heres — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Heres ou Hères peut désigner : Toponymes  France Hères, commune du département des …   Wikipédia en Français

  • Heres —    Sun.    1) Mount Heres (Judg. 1:35), Heb. Har heres, i.e., sun mountain; probably identical with Irshemesh in Josh. 19:41.    2) Isa. 19:18, marg. (See On.) …   Easton's Bible Dictionary

  • heres — /hear eez/, n., pl. heredes /hi ree deez/. Civil Law. an heir. Also, haeres. [ < L heres HEIR] * * * …   Universalium

Книги



Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»