Перевод: с немецкого

Mannus

  • 1 Pferd

    [1863] Pferd, equus (im allg.). – caballus (ein Pferd, wie man es zu gemeiner Arbeit brauchte, Gaul, Mähre). – mannus (ein gallisches Pferd, kürzer gebaut und wegen seiner Schnelligkeit bei den reichern Römern beliebt). – verēdus (ein leichtes Jagd- oder Kurierpferd, nicht zum Fahren gebraucht). – Pf. (Roß) u. Mann, equi viri: ein junges Pf., pullus equinus; eculĕus. – zu Pf., equo vehens (von einem Pf. sich tragen lassend), equo vectus (von einem Pf. getragen); in equo sedens. equo insĭdens (auf einem Pferde sitzend); ex equo od. (von mehreren) ex equis (vom Pf. aus, z.B. pellere hostem); eques (als Reiter): eine Statue zu Pf., statua equestris: zu Pf. sein, equo vehi: equo insidēre: stets zu Pf. sein, equo od. (von mehreren) equis omni tempore vectari: zu Pf. eine Unterredung halten, ex equis colloqui (v. zweien). – sich aufs Pf. setzen, aufs Pf. steigen, conscendere equum: sich aufs Pf. schwingen, se od. corpus subicere in equum; insilire in equum (aufs Pf. springen): sich auf ein anderes Pf. setzen, das Pf. wechseln, equum mutare: jmd. auf ein anderes Pferd setzen, ein anderes Pf. besteigen lassen, alqm alteri equo inicere: jmd. aufs Pf. heben, helfen, nehmen, alqm in equum tollere; alqm in equum subicere (sich schwingen lassen): das Pf. bringen, vorführen, equum adducere: jmdm., equum alci admovere; equum alci offerre (darbieten, anbieten): ein Pf. vor jmds. Tür bringen, aufstellen, ante ostium alcis equo locum dare. – er schickte 300 Pferde (d. i. Reiter) zu Hilfe, trecentos equites auxilio misit. – Sprichw., sich vom Pferde auf den Esel setzen, etwa *canterio vectum post mulum conscendere (vgl. Cic. ep. 9, 18, 4).

    deutsch-lateinisches

  • 2 Pferdchen

    Pferdchen, eculĕus (ein junges, unerwachsenes Pferd). – mannus. mannulus (ein Pferd von kleiner Rasse gallischer Abkunft).

    deutsch-lateinisches

  • 3 Pony

    Pony, mannus.

    deutsch-lateinisches

См. также в других словарях:

  • Mannus — (« homme ») est le fils de Tuisto et l ancêtre des peuples germaniques, selon Tacite, qui, dans La Germanie, évoque les croyances des Germains au Ier siècle : « [Les Germains] célèbrent en d antiques poèmes [...] le dieu… …   Wikipédia en Français

  • Mannus [1] — Mannus (röm. Ant.), Art kleines gallisches Pferd, wie sie vor Kutschen gespannt wurden, ähnlich dem Pony …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Mannus [2] — Mannus (Saagengesch.), so v.w. Mann …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Mannus — Mannus, bei den alten Germanen nach Tacitus der Sohn des erdgebornen Gottes Tuisto, von dessen drei Söhnen (Ingwas, Istwas und Ermnas) sie ihre drei Hauptstämme, die Ingwäonen, Istwäonen und Erminonen, ableiteten …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Mannus — Mannus, bei den Germanen Sohn des Gottes Tuisto; von seinen drei Söhnen leiteten sie ihre drei Hauptstämme ab: die Ingävonen, Istävonen und Herminonen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Mannus — (11. April), Abt in Spoleto, steht als »selig« bei den Boll. (II. 28) …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Mannus — Mannus, in der altgerman. Mythe Sohn des erdgebornen Gottes Tuisco, von dessen 3 Söhnen die germanischen Hauptstämme der Istävonen, Ingävonen u. Hermionen ihren Ursprung ableiteten …   Herders Conversations-Lexikon

  • Mannus — This article is about the Germanic figure. For the rural community in New South Wales, Australia, see Mannus, New South Wales. The sons of Mannus as depicted by Carl Larsson for Fredrik Sander s 1893 edition of the Poetic Edda. Woodcut by Justus… …   Wikipedia

  • Mannus — En la mitología germana Mannus era el hijo de Tuisto, de él descendieron todos los humanos. El nombre de Mannus significa hombre , de esta palabra proviene mann ( hombre en alemán) y posteriormente man ( hombre en inglés). Mitológicamente, Mannus …   Wikipedia Español

  • Mannus — Der Name Mannus bezeichnet den sagenhaften Sohn des Gottes Tuisto, siehe Mannus (Gott) die „Zeitschrift für Deutsche Vorgeschichte“, siehe Mannus (Zeitschrift) Siehe auch: Manus Diese Seite ist eine Begrif …   Deutsch Wikipedia

  • MANNUS — I. MANNUS fil. Tuisconis Dei, alias Teutonis, a quo Alemanni se dici gloriantur. II. MANNUS vide supra Burdo …   Hofmann J. Lexicon universale


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.