Перевод: с немецкого

Achaia

  • 1 Landsmann

    Landsmann, popularis (eig. aus demselben Volksstamm, dann auch aus demselben Lande, Staate, aus derselben Gegend, aus derselben Stadt). – homo eiusdem populi od. gentis oder nationis (von demselben Volk, Volksstamm). – in eadem civitate natus u. eadem mecum civitate genitus (aus demselben Staate, Lande gebürtig). – civis (Mitbürger, L. aus derselben Stadt). – municeps (Mitbürger aus demselben municipium, aus derselben Munizipalstadt). – homo eiusdem linguae (ein Mensch von derselben Sprache). – mein L., in eadem mecum civitate natus[1538] od. genitus. civis meus (mein Mitbürger); homo linguae meae (der meine Sprache spricht): unser L., nostras; popularis, civis, municeps noster; homo linguae nostrae (s. vorher): euer L., vestras; homo vestrae linguae. – mein (dein etc.) L. aus Achaia, indidem ex Achaia oriundus: was für ein L. bist du? cuias es? – Landsleute, homines eiusdem gentis od. civitatis: unsere L., populares nostri; nostri homines, auch bl. nostri; nostrates: meine (deine) afrikanischen L, in eadem mecum (tecum etc.) Africa geniti.Landsmännin, durch das Femin. der Ausdrücke unter »Landsmann«.

    deutsch-lateinisches

  • 2 Reise

    Reise, iter (der Gang, den man nach einem Orte hin macht, z.B. molestum).via (der Weg, sofern man auf ihm geht, z.B. de via fessus). – profectio (das Aufbrechen, der Antritt der Reise, die Abreise). – peregrinatio (das Reif en oder der Aufenthalt im fremden Lande, z.B. longa, longinqua, necessaria, transmarina: u. Achaica [durch Achaia]). – eine R. zu Schiffe, navigatio: eine R. von drei Tagen, tridui iter. – einer R. wegen, itineris faciendi causā (z.B. decedere e provincia). – auf der R., in itinere, iter faciens; peregrinans: jmd. auf Reisen begleiten, alqm peregrinantem sequi; alci (peregrinanti) comitem se addere. – Anstaltenzur R. machen, sich zur R. fertig machen, iter parare od. compa rare; ad iter se parare od. comparare,[1950] profectionem parare od. praeparare; parare proficisci; itineri se praeparare: eine R. vorhaben, iter habere: sich auf die R. machen, begeben, eine R. antreten, viae od. itineri se committere; viae od. in viam se dare; iter ingredi od. inire: wohin, zu jmd., coepisse iter facere (z.B. vehiculo) in m. Akk. ad alqm (z.B. ad te in Apuliam): eine R. ins Ausland machen, auf Reisen gehen, peregre proficisci: auf der R. sein, esse in itinere: auf Reisen (im Auslande) sein, peregrinari; peregrinatum abesse: eine R. machen, iter facere: eine kleine R. dahin machen, excurrere isto: kleine Reisen machen, minuta itinera facere: weite Reisen (in fremde Länder) machen, unternehmen, peregrinationes suscipere: eine R. zu Lande wohin machen, alqo iter terrā petere contendo; terrestri itinere alqo contendere: eine R. nach Rom machen, Romam venire: weite Reisen in unbekannte Gegenden machen, unternehmen, longas terras et ignotas regiones peragrare: jmd. Reisen machen lassen, auf Reisen schicken, alqm peregre mittere: die R. wohin richten, iter alqo convertere od. dirigere: meine R. geht nach Rom, iter mihi est Romam: jmdm. eine glückliche R. wünschen, alqm (proficiscentem) votis omnibus prosequi (jmd. mit allen guten Wünschen begleiten): alqm (proficiscentem) verbis prosequi (übh. jmd. mit Worten begleiten, ihm Worte nachrufen, auch im üblen Sinne).

    deutsch-lateinisches

См. также в других словарях:

  • Achaia — • The name, before the Roman conquest in 146 B.C., of a strip of land between the gulf of Corinth and Elis and Arcadia, embracing twelve cities leagued together Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Achaia     Achaia …   Catholic encyclopedia

  • Achaĭa — Achaĭa, 1) (a. Geogr.), so v.w. Achais 1); 2) so v.w. Phthiothis; 3) Landschaft auf der Nordwestküste des Peloponnes; in Süden gebirgig: Panachaikos, Kyllene etc.; Flüsse: Krathes u. Piros; mit den 12 Städten (Dodekapolis): Ägira, Ägion, Bura,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Acháia — (in ältester Zeit Ägialos, s. Karte »Altgriechenland«), kleinste Landschaft des alten Peloponnes, auf der Nordküste gelegen, südlich von Arkadien, südwestlich von Elis begrenzt. Es hat nur im W. eine größere Strandebene (das Gebiet der Stadt… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Achaia — Achāia, älter Ägialea, im Altertum Landschaft des Peloponnes, der schmale von den Abhängen der mächtigen Gebirge des Erymanthus, des Panachaikon, der Aroania und Kyllene gebildete nördl. Küstensaum. Nach der Überlieferung erst von Ioniern, später …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Acháia — Präfektur Achaia Νομός Αχαΐας Basisdaten Staat: Griechenland …   Deutsch Wikipedia

  • Achaia — Präfektur Achaia (1930–2010) Νομός Αχαΐας Basisdaten (April 2010)[1] Staat …   Deutsch Wikipedia

  • Achaia — Acha|ia; s: griechische Landschaft im Nordwesten des Peloponnes. * * * Achaia,   in ältester Zeit Aigialọs, griechische Landschaft und Bezirk (300 100 Einwohner) im Norden der Peloponnes. Hinter schmalen, meist von Flüssen angeschwemmten… …   Universal-Lexikon

  • Achaia —    A late Roman province that included southern and central Greece (q.v.) south of Thermopylae (q.v.). Its capital was at Corinth (q.v.). Later Achaia was incorporated into the late seventh century theme of Hellas (qq.v.). William I of Champlitte …   Historical dictionary of Byzantium

  • Achaia —    The name originally of a narrow strip of territory in Greece, on the north west of the Peloponnesus. Subsequently it was applied by the Romans to the whole Peloponnesus, now called the Morea, and the south of Greece. It was then one of the two …   Easton's Bible Dictionary

  • Achaïa — Sp Achajà Ap Αχάϊα/Achaïa L C Graikijos ist. sr. ir nomas …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Achaia — geographical name see Achaea …   New Collegiate Dictionary


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.