Перевод: с немецкого на все языки

translatio

  • 1 Allegorie

    Allegorie, allegorĭa (ἀλληγορια). – rein lat. continua translatio. allegorisch, allegoricus (Spät.). – translatus. mutatus (übertragen, vertauscht, verba).Adv.allegorice (Spät.).

    deutsch-lateinisches > Allegorie

  • 2 Bild

    Bild, I) eig.: imago. simulacrum (das Ebenbild, Abbild, als Werk der Plastik, der Malerei od. der Phantasie). – effigies (die Abform, das Bild als einem Original nachgeformtes Ebenbild, sowohl auf dem Wege der Kunst aus einer bildsamen Masse [wie Metall, Stein, Ton, Wachs] als durch die Schöpfung der Natur; dah. auch das vollkommene Ebenbild jmds. sowohl in körperlicher als in geistiger u. moralischer Hinsicht). – signum (das Abzeichen, das Bild als Symbol für einen Gegenstand, es sei gemalt, gestickt od. aus einer Masse geformt; in klass. Prosa gew. das Brust- od. Standbild einer Gottheit). – statua (das Standbild als Bildsäule, gew. eines Menschen, selten einer Gottheit; dah. verb. simulacra deorum immortalium [479] et statuae yeterum hominum). – pictura (Gemälde als Malerei). – tabula picta, auch bl. tabula (Gemälde als bemalte Tafel). – imago picta, übsol. od. alcis (alcis rei). alqs pictus. res picta (Gemälde als gemaltes Abbild jmds. od. einer Sache). – clipeus. clipeum (Brustbild auf einer schildartigen Tafel). – ein kleines Bild, s. Bildchen. – der Schlaf ist ein B. des Todes, somnus est imago mortis. – ein B. im gehörigen Lichte-, gut aufstellen, tabulam in bono lumine collocare: ein Bild von jmd. od. etw. entwerfen, s. abbilden, darstellen, schildern: ein B. jmds. (von jmd.) haben, habere alcis imaginem in tabula; habere alqm pictum. – II) übtr.: 1) Vorstellung, Begriff von etwas, den man sich in der Seele macht: imago; species; forma; verb. species et forma; informatio. – ein noch dunkles B. von etwas, adumbratio; imago adumbrata: sich ein B. von etwas machen, entwerfen (in der Vorstellung), fingere cogitatione alcis rei imaginem, auchbl. fingere alqd od. alqm; alqd cogitatione depingere; animo effingere alqd; in animo informare alqd. – 2) (als rhetor. t. t..) die Vorstellung einer bloß gedachten Sache unter dem Bilde einer sinnlichen: translatio (Übertragung, Metapher, μεταφορά). – figura (Gedankenbild). – imago. simi litudo. simile (Gleichnis, w. vgl.). – etwas zu kühne Bilder, translationes audaciores: ein B. gebrauchen, im B. reden, translatione, imagine (verb. imagine et translatione), similitudine uti: ich will bei dem B. bleiben, quoniam hāc translatione (imagine, similitudine) usus sum, perseverabo.

    deutsch-lateinisches > Bild

  • 3 Figur

    Figur, I) = Gestalt, w. s. – II) Abbildung: 1) eig.: schema, atis,n. (σχῆμα); rein lat. figura od. forma. – kleine F., s. Figürchen. – mit vielen Figuren, numerosus (z.B. Gemälde, tabula). – geometrische Figuren, schemata geometrica; formae geometricae; im Zshg. auch descriptiones: die F. eines Dreiecks, schema trigoni od. figura triquetra. – 2) übtr., Redefigur, figura. – tropus (τρόπος), rein lat. translatio (die Metapher, der Tropus, von Quint. 9, 1, 4 genau von der »Figur« [figura] unterschieden). – rednerische Figuren, orationis ornamenta; verborum exornationes. Figürchen, imaguncula (kleines Abbild). – sigillum (kleines Bild in bildsamer Masse). – statua parva (kleine Statue). – mit Figürchen versehen, sigillatus.

    deutsch-lateinisches > Figur

  • 4 Fortpflanzung

    Fortpflanzung, I) eig.: translatio. – durch Absenker, propagatio. – II) übtr., z.B. zur F. der Rasse dienen, ad servandam indolem valere.

    deutsch-lateinisches > Fortpflanzung

  • 5 Fortsetzung

    Fortsetzung, I) Versetzung: translatio (z.B. der [931] Pflanzen). – II) das Fortfahren in oder Beharren bei etw., a) übh.: tenor (die Fortdauer in einerlei Haltung, z.B. des Kampfes). – perseveratio (das Beharren bei etwas, in alqa re). – continuatio. perpetuitas (das Fortdauern ohne Unterbrechung). – b) die weitere Entwicklung, Erzählung etc. von etw., reliqua pars; quod reliquum est. – als Überschrift, pars altera, tertia usw. (zweiter, dritter Abschnitt, Ggstz. pars extrema, der Schluß). – die F. folgt, reliqua deinceps persequemur (von dem, der die F. verspricht).

    deutsch-lateinisches > Fortsetzung

  • 6 Metapher

    Metapher, translatio; verba translata.

    deutsch-lateinisches > Metapher

  • 7 Tropus

    Tropus, translatio.

    deutsch-lateinisches > Tropus

  • 8 Verlegen

    Verlegen, das, translatio (Versetzung an einen andern Ort, z.B. domicilii).

    deutsch-lateinisches > Verlegen

  • 9 Versetzung

    Versetzung, translatio (das Versetzen an einen andern Ort [z.B. translationes populorum], auch der Pflanzen). – transfusio (das Hinübergießen = die Verpflanzung, im Bilde, z.B. valde eam gentem tot transfusionibus coacuisse [verderbt worden sei]). – peregrinatio (das Übergesiedeltsein ins Ausland). – Versetzung (Sichversetzen) des Atems, interclusio animae.

    deutsch-lateinisches > Versetzung

  • 10 vertauschen

    vertauschen, mutare, gegen etwas, (cum) alqā re (tauschen). – permutare, gegen etwas, (cum) alqā re (umtauschen, z.B. dominos: u. locum cum alqa re). – commutare cum alqa re (mit etwas vertauschen, eins an die Stelle des andern setzen, z.B. mortem cum vita). – gegenseitig v., inter se mutare od. permutare (z.B. nomina). – ein Wort (mit einem andern) v., verbum mutare, immutare (bes. in der Metonymie). – ich möchte meine Lage nicht gegen die seinige v., nolim esse eo, quo ille est, loco. Vertauschung, mutatio. – permutatio (Umtausch). – immutatio (die Vertauschung eines Buchstabens, einer Silbe, eines Worts [mit einem andern in der Metonymie]). – die V. der Zeiten (in der Rede), translatio temporum.

    deutsch-lateinisches > vertauschen

  • 11 wagen [2]

    wagen, I) v. tr.: a) den Mut haben, etwas zu tun: audere mit folg. Infin. (mutig und mit Verachtung der Gefahr etwas wirklich tun, z.B. alqm rogare: u. non aud. manere). – conari mit folg. Infin. (mit kräftigem Entschlusse, mit Energie etwas zu tun versuchen, z.B. urbem aggredi). – b) mit Gefahr unternehmen: audere alqd. periculum facere alcis rei (den Versuch zu etwas machen). – das Äußerste w., ultima oder extrema audere; ad extrema descendere (sich endlich zu dem Äußersten entschließen): einen Kampf, eine Sch lacht wagen, acie decernere audere; fortunam pugnae experiri (das Kampfglück versuchen); pugnae casum subire (sich dem Wechselfalle des Kampfes unterziehen); in aciem od. in certamen descendere (sich in einen Kampf ein. lassen, sich zu einem Kampfe entschließen): nirgends eine Schlacht wagen, se nusquam proelio committere: nichts w., periculum od. discrimen non adire od. non subire. – Sprichw., frisch gewagt ist halb gewonnen (wer nicht wagt, gewinnt nicht), fortes fortuna adiuvat (Ter. Phorm. 203 ); dimidium facti, qui coepit, habet (Hor. ep. 1, 2, 40). – gewagt, audax (kühn, z.B. consilium: u. translatio [Tropus]); temerarius (auf gut Glück hin ohne Überlegung unternommen, z.B. ratio od. via): es ist zu gewagt, etwas zu tun, anceps est mit Infin. (z.B. eos revocare). – c) der Gefahr des Verlustes aussetzen, daransetzen: in aleam dare (gleichs. auf den Wurf, auf das Spiel setzen). – periclitari (riskieren). – Hab u. Gut wagen, se suaque omnia fortunae committere: sein Leben, sein Blut, Leib und Leben w., vitae periculum adire; manifesto periculo corpus obicere: sein Leben, sein Blut, Leib u. Leben für jmd. w., pro alqo caput suum periculo obicere; inferre se in periculumcapitis atque vitae discrimen pro alcis salute. – II) v. r. sich wohin wagen: se committere in m. Akk. (z.B. in aciem, in hostilem terram, in locum praecipitem; vgl. »sich hineinwagen«). – sich mitten in den Feind w., se immittere in mediae pugnae discrimen: sich in die Gefahr w., in periculum od. in discrimen se inferre. – sich an jmd. w., alqm adire audere (im allg., als Bittender etc. od. als Feind); audere alqm aggredi (wagen jmd. anzugreifen): sich zu unvorsichtig an die Mauer w., murum incautius subire. – sich auf etw. (hinauf) w., s. sich hinauswagen. – sich auf etw. (hinaus) w., s. sich hinauswagen. – sich über etw. w., s. sich hinüberwagen. – sich vor jmd. w., se committere alci; alqm adire audere (jmd. mit einer Bitte etc. anzugehen wagen): sich ins Theater vor die Augen des römischen Volks w., com mittere se theatro populoque Romano.

    deutsch-lateinisches > wagen [2]

  • 12 Übersetzung

    Übersetzung, I) das Überfahren: a) tr. durch Umschr. mit den Verben unter »übersetzen no. I, 1«, z.B. bei der Üb. (beim Übersetzen) des siegreichen Heeres, in victore exercitu transportando. – b) intr., s. Übergang no. I, A. – II) Übertragung aus einer Sprache in eine andere, als Handlung (das Übersetzen), conversio (z.B. aus dem Griechischen, ex Graecis) oder translatio oder interpretatio (das Dolmetschen). – als übersetzte Schrift, liber scriptoris conversus od. translatus (z.B. utar carminibus Arati eis, quae a te admodum adulescentulo conversa ita me delectant, quia Latina sunt, d. i. in der von dir als ganz jungem Menschen gemachten Übersetzung: und [Cicero] libros Platonis atque Xenophontis edidit translatos, d. i. gab Übersetzungen der Schriften des Pl. und X. heraus). – Üb. einer Rede, oratio conversa: schlechte Üb. von etwas, liber male conversus: eine Üb. von etwas machen (= etwas übersetzen), s. übersetzen no. I, 2: bei der Üb. entgehen, transferentem fugere.

    deutsch-lateinisches > Übersetzung

  • 13 Übersiedeln [2]

    Übersiedeln, das, - ung, die, intr.,translatio domicilii. – die Üb. der Völker, transportatio populorum.

    deutsch-lateinisches > Übersiedeln [2]

  • 14 Übertrag

    Übertrag, translatio.

    deutsch-lateinisches > Übertrag

  • 15 Übertragung

    Übertragung, translatio (von einem auf das andere; u. bildl. = die Metapher, z.B. audax). – die Üb. der Regierung, deferendum oder (wenn sie geschehen ist) delatum imperium. – Ist es = Übersetzung no. II, s. d.

    deutsch-lateinisches > Übertragung

  • 16 Translation

    Translatión f, -en 1. Math, Phys транслация; 2. превод.

    Deutsch-Bulgarisch Wörterbuch > Translation

  • 17 Translationswissenschaft

    Translatiónswissenschaft f o.Pl. наука за превода.

    Deutsch-Bulgarisch Wörterbuch > Translationswissenschaft

  • 18 Translation

    die; -
    (лат. translatio перенесенние) перенесение мощей святого

    Deutsch-Russisches Wörterbuch der christlichen Lexik > Translation

  • 19 Translation

    Translatión f =, -en
    1. лингв. перево́д (на какой-л. язык)
    2. физ. поступа́тельное движе́ние

    Большой немецко-русский словарь > Translation

См. также в других словарях:

  • TRANSLATIO — inter veterum poenas, vide supra Poena …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Translatio — Als Translatio (lat. translatio: „Übertragung, Überführung“), auch: Translation[1], im engeren Sinne bezeichnet man die Überführung von Überresten (Reliquien) christlicher Märtyrer von einem Ort zum anderen. Im weiteren Sinne bezeichnet… …   Deutsch Wikipedia

  • translatio —    (s.f.) La translatio è il rinvio del processo ad un altro giudice, che l imputato richiede mettendo in dubbio la competenza del giudice attuale. / Altra termine per metafora …   Dizionario di retorica par stefano arduini & matteo damiani

  • translatio — (лат.) пересылка, передача …   Словарь ботанических терминов

  • translatio — See ademptio …   Black's law dictionary

  • translatio — See ademptio …   Black's law dictionary

  • Translatio Imperii — (lat. Übertragung des Reichs) ist eine Theorie des Mittelalters und der frühen Neuzeit, derzufolge ein Weltreich das andere ablöst. Es handelt sich dabei um eine im Mittelalter verbreitete Geschichtsauffassung, derzufolge Geschichte linear… …   Deutsch Wikipedia

  • Translatio imperii — (lat. Übertragung des Reichs) ist eine politische Theorie des Mittelalters und der frühen Neuzeit, derzufolge ein Weltreich das andere ablöst. Sie basiert auf der im Mittelalter verbreiteten, theologisch begründeten Geschichtsauffassung, dass… …   Deutsch Wikipedia

  • Translatio imperii — Translatio imperii, Latin for transfer of rule , is a concept invented in the Middle Ages for describing history as a linear development: a succession of transfers of power from one supreme ruler (emperor) to the next. Definition Jacques Le… …   Wikipedia

  • Translatio (Literaturpreis) — Translatio ist ein Österreichischer Staatspreis für literarische Übersetzer. Er wird seit 1985 von der Sektion Literatur des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur vergeben. Der Preis hat zwei Kategorien; eine für Übersetzungen ins… …   Deutsch Wikipedia

  • Translatio studiorum — est une locution latine, voire un syntagme figé , utilisé pour caractériser le déplacement des lettres grecques (et particulièrement la philosophie) du monde grec vers le Proche Orient syriaque, puis arabe, suite à la fermeture des écoles… …   Wikipédia en Français

Книги

Другие книги по запросу «translatio» >>


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»