Перевод: с немецкого на испанский

с испанского на немецкий

sich wie die Axt im Walde benehmen

См. также в других словарях:

  • Wie die \(auch: eine\) Axt im Walde —   Die Redewendung steht umgangssprachlich für »ungehobelt (im Benehmen)«. So heißt es etwa in Hans Hellmut Kirsts Roman »08/15«: »Dieser Mann mag sich vielleicht wie eine Axt im Walde oder wie ein rauer Krieger benehmen, aber er hat das Gemüt… …   Universal-Lexikon

  • Axt — [akst] die; , Äx·te; ein Werkzeug mit einer kräftigen Schneide am Ende eines längeren, dicken Holzstiels, das verwendet wird, um Bäume zu fällen und um Holz zu hacken || ID <hausen, sich benehmen> wie die Axt im Walde gespr; wild und… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Axt — Hackebeil; Hacke (umgangssprachlich); Hackbeil; Beil * * * Axt [akst], die; , Äxte [ ɛkstə]: Werkzeug mit schmaler Schneide und längerem Stiel, besonders zum Fällen von Bäumen: die Axt schwingen. Zus.: Streitaxt, Zimmermannsaxt. * * * Ạxt 〈f. 7u〉 …   Universal-Lexikon

  • Axt — Die Axt an die Wurzel legen: eine Sache gründlich beseitigen, radikal, d.h. von der Wurzel her ausrotten. Die Redensart ist biblischen Ursprungs (vgl. Mt 3, 10; Lk 3, 9). Bei Abraham a Sancta Clara (1644 1709) findet sie sich in der Form: »die… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • vorbeibenehmen — sich vorbeibenehmen aus der Rolle fallen, die Etikette verletzen, entgleisen, sich im Ausdruck/Ton vergreifen, sich schlecht/taktlos/ungehörig benehmen; (bildungsspr.): einen Fauxpas begehen; (ugs.): sich danebenbenehmen, sich wie die Axt im… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • danebenbenehmen — sich danebenbenehmen aus der Rolle fallen, entgleisen; (bildungsspr.): einen Fauxpas begehen; (ugs.): sich vorbeibenehmen, sich wie die Axt im Walde benehmen. * * * danebenbenehmen,sich:⇨vorbeibenehmen,sich… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • rüpelhaft — unhöflich; ruppig; brüsk; rüde; ungeschliffen; ungehobelt; barsch; unflätig; unwirsch; ungalant; grob; schroff; …   Universal-Lexikon

  • danebenbenehmen — da|ne|ben|be|neh|men [da ne:bn̩bəne:mən], benimmt daneben, benahm daneben, danebenbenommen <+ sich> (ugs.): sich ungehörig, unpassend benehmen: leider hat er sich auf der Party mal wieder gründlich danebenbenommen. Syn.: aus der Rolle… …   Universal-Lexikon

  • grob — unhöflich; ruppig; brüsk; rüpelhaft; rüde; ungeschliffen; ungehobelt; barsch; unflätig; unwirsch; ungalant; schroff; …   Universal-Lexikon

  • rüde — unhöflich; ruppig; brüsk; rüpelhaft; ungeschliffen; ungehobelt; barsch; unflätig; unwirsch; ungalant; grob; schroff; …   Universal-Lexikon

  • unflätig — unhöflich; ruppig; brüsk; rüpelhaft; rüde; ungeschliffen; ungehobelt; barsch; unwirsch; ungalant; grob; schroff; …   Universal-Lexikon


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»