Перевод: с немецкого на все языки

sich den Hals

См. также в других словарях:

  • Sich den Hals nach jemandem \(oder: nach etwas\) verrenken —   Die umgangssprachliche Wendung bedeutet »erwartungsvoll oder neugierig nach einer Person oder Sache Ausschau halten«: Die Männer verrenkten sich nach dem leicht bekleideten Starlet den Hals. In August Kühns Roman »Zeit zum Aufstehen« heißt es:… …   Universal-Lexikon

  • Den Hals nicht voll kriegen \(oder: nicht voll genug kriegen\) — Den Hals nicht voll kriegen (oder: nicht voll genug kriegen); jemandem den Hals stopfen   Beide umgangssprachlichen Redewendungen schließen sich an »Hals« in der veralteten Bedeutung »Gurgel, Schlund« an. Wer den Hals nicht voll kriegt, kann… …   Universal-Lexikon

  • Sich den Teufel auf den Hals laden —   Wer sich den Teufel auf den Hals lädt, zieht sich große Unannehmlichkeiten zu: Er ahnte nicht, dass er sich den Teufel auf den Hals lädt, wenn er sich in dieser Stadt öffentlich für die Rechte der Homosexuellen engagiert. Die Redewendung ist… …   Universal-Lexikon

  • Sich jemanden \(oder: etwas\) auf den Hals laden —   Das sprachliche Bild bezieht sich auf das Tragjoch, das auf dem Hals (Nacken) sitzt. Die umgangssprachliche Wendung bedeutet »sich mit jemandem, etwas belasten und dadurch viel Arbeit und Verantwortung auf sich nehmen: Die jungen Mitarbeiter… …   Universal-Lexikon

  • den Hals aus der Schlinge ziehen — Den Hals in die Schlinge stecken; den Hals aus der Schlinge ziehen   Wer umgangssprachlich ausgedrückt den Hals in die Schlinge steckt, begibt sich in Gefahr: Das Unternehmen war ihm zu riskant. Er hatte keine Lust, den Hals in die Schlinge zu… …   Universal-Lexikon

  • Den Hals in die Schlinge stecken — Den Hals in die Schlinge stecken; den Hals aus der Schlinge ziehen   Wer umgangssprachlich ausgedrückt den Hals in die Schlinge steckt, begibt sich in Gefahr: Das Unternehmen war ihm zu riskant. Er hatte keine Lust, den Hals in die Schlinge zu… …   Universal-Lexikon

  • Sich jemandem an den Hals werfen —   Die umgangssprachliche Wendung bedeutet »sich jemandem aufdrängen«: Sie hatte sich dem ersten Besten an den Hals geworfen. In Ernst Niekischs Lebenserinnerungen mit dem Titel »Gewagtes Leben« heißt es: »In diesem Augenblick fürchteten die… …   Universal-Lexikon

  • Sich die Krätze \(auch: die Schwindsucht\) an den Hals ärgern —   Die umgangssprachliche Wendung wird gebraucht um auszudrücken, dass man sich über etwas Bestimmtes über alle Maßen ärgert: Ich habe keine Lust mehr, mir mit euch die Krätze an den Hals zu ärgern. Der Pauker ärgerte sich die Schwindsucht an den… …   Universal-Lexikon

  • Sich die Schwindsucht an den Hals ärgern —   Sich die Krätze an den Hals ärgern …   Universal-Lexikon

  • jemandem den Hals stopfen — Den Hals nicht voll kriegen (oder: nicht voll genug kriegen); jemandem den Hals stopfen   Beide umgangssprachlichen Redewendungen schließen sich an »Hals« in der veralteten Bedeutung »Gurgel, Schlund« an. Wer den Hals nicht voll kriegt, kann… …   Universal-Lexikon

  • Die den Hals riskieren — Filmdaten Deutscher Titel Die den Hals riskieren Originaltitel The Gypsy Moths …   Deutsch Wikipedia