Перевод: с немецкого на все языки

se conficere

  • 1 Anzahl

    Anzahl, numerus. – eine große A., magnus od. grandis numerus; multitudo (Menge); copia (Hause, von Sachen); frequentia (viele Anwesende, von Menschen): in großer A., multi; frequentes (in großer A. kommend, anwesend u. dgl.): geringe A., paucitas. exiguus numerus (von Menschen und Sachen); infrequentia (wenige Anwesende, Ggstz. frequentia): sehr geringe A., magna paucitas: in geringer A., pauci; infrequentes (in geringer A. kommend, anwesend u. dgl.): eine A. Leute, quidam (einige, die man nicht näher bestimmen mag); complures (mehrere): eine A. ausmachen, numerum efficere od. conficere.

    deutsch-lateinisches > Anzahl

  • 2 Fazit

    Fazit, summa (sowohl als mathem. t. t. als übtr. = Hauptergebnis übh., z.B. sed tamen haec summa est conclusionis meae). – das F. ziehen, summam od. rationem subducere; computare: das F. herausbringen, summam facere, conficere.

    deutsch-lateinisches > Fazit

  • 3 Fußpfad

    Fußpfad, semĭta. callis. trames (s. »Weg« die Synon.). – Fußreise, iter pedestre. – eine F. antreten, iter pedibus ingredi: eine F. machen, iter pedibus facere, conficere.

    deutsch-lateinisches > Fußpfad

  • 4 Gesetzsammlung

    Gesetzsammlung, *corpus legum. – corpus iuris (als Titel der römischen Gesetzsammlung). – eine G. anlegen, * corpus legum od. iuris conficere.

    deutsch-lateinisches > Gesetzsammlung

  • 5 Lebensbahn

    Lebensbahn, huius vitae (od. vivendi) cursus, curriculum (die Laufbahn des Lebens, die man zu durch leben hat, die Lebenszeit). – vivendi oder vitae via (der Lebensweg, den man betritt). – diese L. einschlagen, eam viam vivendi ingredi: die richtige L. einschlagen, betreten, rectam vitae viam sequi: die L. vollenden, vitae cursum od. vivendi curriculum conficere.

    deutsch-lateinisches > Lebensbahn

  • 6 Lexikon

    Lexikon, *lexicon (λεξικών). – ein großes, ausführliches L., *thesaurus verborum: ein kleines L., *index verborum: ein L. schreiben, verfertigen, *lexicon condere, conficere.

    deutsch-lateinisches > Lexikon

  • 7 Provinz

    Provinz, regio (Landstrich übh) – provincia [1898]( als ein unterjochtes u. dem Reiche einverleibtes Land). – in der Pr. beobachtet, bewiesen, getan, erwiesen, provincialis (z.B. tuum prov. officium: u. prov. abstinentia). – ein Land zur Pr. machen, terram in provinciae formam redigere; terram provinciam conficere.

    deutsch-lateinisches > Provinz

  • 8 Schurke

    Schurke, homo scelestus, sceleratus; scelus. – der größte Sch., den die Erde trägt, homo omnium, quos terra sustinet, sceleratissimus. Schurkenstreich, flagitium (Niederträchtigkeit). – scelus (verruchte Tat). – einen Sch. begehen, aliquid flagitii conficere.

    deutsch-lateinisches > Schurke

  • 9 Sprache

    [2175] Sprache, I) das Vermögenzu reden, die Stimme, Rede etc.: vox (die Stimme, die Fähigkeit, Töne hervorzubringen, auch von Tieren). – oratio (die Gabe, seine Gedanken u. Empfindungen durch verständliche Laute auszudrücken, das Reden). – lingua (die Zunge, die Sprache, als Mittel, sich andern verständlich zu machen). – linguae oder sermonis usus (der Gebrauch der Zunge, der Sprache). – ohne Sp. sein, mutum esse (als natürlicher Fehler, stumm sein); orationis expertem esse (der Gabe, sich durch artikulierte Laute verständlich zu machen, ermangeln, z.B. vom Tier); linguae usu defectum esse (an der Zunge gelähmt sein, keine artikulierten Töne vorbringen können): jmd. der Sprache berauben, alqm elinguem reddere; alci usum linguae auferre: die Sp. vergeht jmdm., vox deficit alqm: es benimmt etwas jmdm. die Sp., alqd alci vocem intercludit: die Sp. verlieren, usum loquendiperdere; obmutescere (momentan vor Bestürzung etc. verstummen): die Sv. wieder bekommen, loquiposse coepisse; linguae usumrecuperare: nicht mit der Sp. herauswollen, tergiversari (sich drehen und wenden, um einer Aussage zu entgehen); balbutire (nicht so recht seine eigentliche Meinung sagen): über etwas, reticere de alqa re: mit der Sp. herausgehen, veram animi sententiam non celare. promere quae in animo latent (mit seiner Herzensmeinung nicht zurückhalten); iudicium profiteri (ein offenes Geständnis vor Gericht ablegen): gegen jmd. über etwas frei mit der Sp. herausgehen, apud alqm liberrime profiteor mit Akk. od. Akk. u. Infin. – etwas zur Sp. bringen, in medium proferre, auch bl. proferre (vorbringen, anführen); quaerere dealqa re (über etwas eine Frage aufwerfen): erwähnend, s. erwähnen, einfließen lassen: häufig etwas zur Sp. bringen, crebro od. crebris sermonibus usurpare alqd: etw. kommt zur Sp., wird zur Sp. gebracht, alcis rei mentio fit od. movetur oder infertur; quaeritur de alqa re (es wird über etwas eine Frage aufgeworfen): etw nicht weiter zur Sp. bringen, alcis rei mentionem opprimere. – II) Art u. Weise zu sprechen, a) in bezug auf den Ton: vox. – jmd. an der Sp. erkennen, alqmvoce noscitare. – b) in bezug auf die Fertigkeit der Zunge: lingua. – eine geläufige Sp., linguae volubilitas. – c) in bezug auf die Ausdrucksweise od. das, was man spricht: oratio (die Rede als Ausdrucksweise, mündliche oder schriftliche, z.B. alienā oratione uti, eine fremde Sp. führen, d. i. anders reden, als man gewohnt ist). – dictio. genus dicendi (die besondere Art der Darstellung der Gedanken für und durch den mündlichen Vortrag). – sermo (die Sprache als zusammenhängende Darstellung, bes. die Umgangssprache). – lingua (die Zunge = die besondere Ausdrucksweise, z.B. philosophorum). – vox (die Äußerung, die Worte, deren man sich bedient). – die Sp. des gemeinen u. alltäglichen Lebens, sermo usitatus oder cotidianus; usitatum sermonis genus: gegen jeden immer eine und dieselbe Sp. führen, cum omnibus semper unā eādemque voce loqui: zweierlei Sp. führen, sibi non constare: eine stolze, trotzige Sp. [2176] führen, superbo sermone uti: eine hohe Sp. führen, magnifice loqui: eine feste Sp. führen, oratione uti stabili ac non mutatā. – d) die Ausdrucksart eines ganzen Volkes: lingua (»die Zunge«, die Sprache eines Volkes, sofern sie eigentümliche Wörter zur Bezeichnung der Begriffe hat, z.B. peregrina). – sermo (»die Rede«, die Sprache als zusammenhängende Darstellung). – litterae (die Sprache eines Volkes, insofern darunter dessen ganzes Schriftentum verstanden wird, »die Literatur«). – eine arme, eine reiche Sprache; lingua inops, locuples: eine lebende Sprache, *lingua, quā etiamnunc utuntur homines;*lingua viva: eine tote Sp., *lingua mortua: einerlei Sp. mit jmd. haben, eiusdem linguae societate cum alqo coniunctum esse: sich die persische Sprache aneignen, Persico sermone se assuefacere: in einer Sprache reden, alqā linguā (z.B. Graecā linguā) loqui oder uti: in einer Sprache ein Buch abfassen, alqo sermone librum conficere.

    deutsch-lateinisches > Sprache

См. также в других словарях:

  • CONFICERE — sacra apud Romanos veteres vox. Hinc confectum Latiar, seu Latinum sollenne, velfacrisicium, in Albano monte, Latiari Iovi apud Cicerovem, ad Q. Fratrem l. 2. Ep. 4. extr. Dies erant duo, qui post Latinas habentur religiosi: coeterum, qui… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • conficere — index conclude (complete), consummate, dispatch (dispose of), exhaust (deplete), finish, kill …   Law dictionary

  • PANIS Eucharisticus et nonnunquam Panis simpliciter — pro S. Cena, apud Patres et in Scripturis. Nam Lucae c. 24. v. 35. Fractionem Panis, non pauci de Eucharistia exposuerunt: e quo loco Sacramentum Panis ipsam vocat Augustin. de Consensu Euangel. l. 3. Et Cyprian. ὑποβολιμαῖος de Cena Dom. Hoc… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • confection — [ kɔ̃fɛksjɔ̃ ] n. f. • 1155; lat. confectio « achèvement », de conficere 1 ♦ Vieilli Action de faire un ouvrage jusqu à complet achèvement. ⇒ fabrication, façon. La confection d une horloge, d une robe de mariée. Mod. Préparation (d un plat, d un …   Encyclopédie Universelle

  • confire — [ kɔ̃fir ] v. tr. <conjug. : 37> • 1226; « préparer » 1175; lat. conficere « préparer » ♦ Vieilli Conserver (des aliments putrescibles) par des produits appropriés (miel, vinaigre, sel, sucre, graisse). Confire des fruits (⇒ confit) …   Encyclopédie Universelle

  • Konfitüre — Gelee; Marmelade * * * Kon|fi|tü|re [kɔnfi ty:rə], die; , n: Marmelade aus nur einer Obstsorte [mit Fruchtstücken]. Zus.: Brombeerkonfitüre, Erdbeerkonfitüre, Himbeerkonfitüre, Orangenkonfitüre. * * * Kon|fi|tü|re 〈f. 19〉 1. 〈früher〉 Marmelade… …   Universal-Lexikon

  • Konfekt — Pralinen * * * Kon|fekt [kɔn fɛkt], das; [e]s, e: feine Süßigkeiten: eine Schachtel Konfekt. * * * Kon|fẹkt 〈n. 11; unz.〉 (feine) Süßigkeiten, Zuckerwerk; Sy 〈österr.〉 Konfetti (2) [<lat. confectum „Zubereitetes“, Part. Perf. Neutr. zu… …   Universal-Lexikon

  • despendre — Despendre, Dispendere, Erogare, Impensam facere, Sumptum facere, vel ponere. Prenez ce qui est en Dependre. Despendre et employer quoy que ce soit à quelque chose faire, Impendere Despendre, employer sa peine, Operam dependere. Columel. Despendre …   Thresor de la langue françoyse

  • kill — I (defeat) verb abolish, abrogate, annul, arrest, beat, block, cancel, check, conficere, counteract, crush, destroy, devitalize, dispatch, extinguish, interficere, invalidate, nullify, overthrow, overturn, prevail over, put down, quash, quell,… …   Law dictionary

  • escoffier — ⇒ESCOFFIER, verbe trans. Vulg., arg. A. ,,Voler (ESN. 1966). Songe que je m en remets à toi qui es « fine comme l ambre » pour l escoffier au profit du susdit frère (BALZAC, Corresp., 1819, p. 49). B. ,,Tuer (ESN. 1966). As tu remarqué la gueule… …   Encyclopédie Universelle

  • Confiserie — Patisserie; Zuckerbäckerei (veraltet); Konfiserie; Konditorei * * * Con|fi|se|rie 〈f. 19; schweiz.〉 = Konfiserie * * * Con|fi|se|rie, Konfiserie [kɔnfizə ri :, auch: kõ… ], die; , n [frz. confiserie, zu …   Universal-Lexikon


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»