Перевод: с немецкого на все языки

ovis

  • 1 Bovicola ovis

    сущ.

    Универсальный немецко-русский словарь > Bovicola ovis

  • 2 Oestrus ovis

    сущ.

    Универсальный немецко-русский словарь > Oestrus ovis

  • 3 Argali

    m =, -s зоол.
    архар, аргали, аркар, качкар (Ovis ammon L.)

    БНРС > Argali

  • 4 Mufflon

    I m -s, -s зоол. II n -s, -s
    щипаный мех степной козы, пуховая козлина

    БНРС > Mufflon

  • 5 Pamirschaf

    n
    архар, аргали, аркар (Ovis ammon L.)

    БНРС > Pamirschaf

  • 6 Schaf

    n -(e)s, -e
    1) овца (Ovis L.)
    sanft wie ein Schafкроткий как агнец
    dumm wie ein Schafглупый как баран
    2) разг. дурак
    er ist ein rechtes Schaf ≈ он страшно глуп; он настоящий осёл
    ••
    das schwarze Schaf — заблудшая овца (перен.)
    sich vom Schaf beißen lassen — разг. быть простофилей; быть безответным существом
    die Schafe austreiben — разг. дурачиться
    ein räudiges Schaf steckt die ganze Herde anпосл. паршивая овца всё стадо портит
    wer sich zum Schaf macht, den fressen die Wölfe — посл. если будешь овцой - волки загрызут

    БНРС > Schaf

  • 7 Schafbiesfliege

    f зоол.
    носовой овод овец (Oestrus ovis L.)

    БНРС > Schafbiesfliege

  • 8 Aas

    Aas, cadaver (als gefallener, toter Körper; auch als Schimpfwort). – corpus putrefactum (als in Fäulnis übergegangener). – In Verbindung mit einem Subst. oft durch morticīnus (verreckt), z. B. Aas vom Schafe, ovis morticina. – was vom A. ist, Aas-, durch den Genet. cadaveris od. (von mehreren Äsern) cadaverum, z. B. Aasgeruch, cadaveris od. cadaverum odor.

    deutsch-lateinisches > Aas

  • 9 ausbrüten

    ausbrüten, I) eig., Eier, ova excludere od. excudere: Junge, pullos (ex ovis) excludere od. excudere. – II) übtr., coquere. concoquere (gleichs. brauen, schmieden, z. B. consilia clandestina). – comminisci (aussinnen, vulg. aushecken, z. B. mendacium, tantum scelus). – ementiri (lügend sich ausdenken, -aussinnen, z. B. aliquid). – gegen jmd. etwas au., excoquere alci alqd.

    deutsch-lateinisches > ausbrüten

  • 10 auskriechen

    auskriechen, I) v. intr. hervorkriechen, a) aus dem Ei, v. jungen Vögeln: provenire; ex ovo (von mehreren, ex ovis) excludi; auch bl. excludi. – b) v. Schnecken: exire; e cavo prorepere. – II) v. tr. = durchkriechen, w. s.

    deutsch-lateinisches > auskriechen

  • 11 brüten

    brüten, I) v. intr.incubare, mit u. ohne ovis od. ova. – übtr., über etw. br., a) es sorgfältig hüten: incubare alci rei (z. B. clausis thesauris: u. dolori). – b) auf etw. denken etc., s. ausbrüten (uneig.). – II) v. tr.incubare (die Eier, ova u. ovis).

    deutsch-lateinisches > brüten

  • 12 Eiform

    Eiform, ovata species od. figura; ovi od. ovorum species. eiförmig, ovatus. – ovo od. ovis similis (dem Ei ähnlich). – es ist etw. ei., es hat etwas eine ei. Gestalt, species est [656] alci rei ovata; est alqd ovorum specie: ei. machen, eine ei. Gestalt geben, alqd in ovi.

    deutsch-lateinisches > Eiform

  • 13 gedulden, sich

    gedulden, sich, exspectare. manere (warten). – quiescere (ruhig sein). – geduldig, patiens (absol. od. in einem einzelnen Falle mit Ang. »wobei?« durch Genet., z.B. patiens iniuriae ovis = das g. Schaf: pat. sessoris equus = das g. Pferd). – placidus (gutmütig). – Adv.patienter. toleranter. moderate (mit Mäßigung in der Gesinnung). – aequo animo (mit Gleichmut; alle z.B. ferre, pati)

    deutsch-lateinisches > gedulden, sich

  • 14 jung

    jung, I) Posit.: a) von Menschen: parvus. parvulus (übh. klein, noch nicht erwachsen, Ggstz. adultus). – infans (in dem Alter, wo der Mensch noch nicht fertig sprechen kann, also bis in das 7te Jahr, z.B. der j. Sohn, filius infans). – puer. puella (Knabe, Mädchen, bis in das 17te Jahr). – adulescens. adulescentulus. adulescentula (heranwachsender oder herangewachsener Jüngling, heranwachsende od. herangewachsene Jungfrau, bis ins 30ste Jahr u. darüber). – iuvenis (junger Mann in seiner vollen Kraft, bis ins 45ste Jahr u. darüber). – filius (der Sohn, im Ggstz. zum Vater, z.B. der j. Marius, Marius filius). – in j. Jahren, ineunte aetate: in sehr j. Jahren, ineunte adulescentiā. – jung u. schön, florens aetate formāque: mehr j. als alt, adulescentiae propior: noch sehr j., plane puer; peradulescentulus. – die j. Tochter, filia adulescens od. adulescentula: ein j. Mann, adulescens. iuvenis (je nach dem Alter, s. vorher); novus maritus (ein junger, d.i. eben erst vermählter Ehemann): eine j. Frau, uxor florens aetate (im blühenden Alter); nova nupta (eine Neuvermählte): alle j. Leute, omnis suboles iuventutis: er ist noch zu j. zu etwas, alcis aetas non matura est alci rei. – Sprichw., jung gewohnt, alt getan, in teneris consuescere multum est (Verg. georg. 2, 272). – b) von Tieren: novellus (Ggstz. vetulus; z.B. nov. bos, nov. gallina) [1407] pullus (als Subst., so daß der Name des Tiers, von dem das Junge ist, im Adjektiv hinzugesetzt werden muß [Ggstz. vetus]; z.B. ein j. Huhn, pullus gallinaceus: ein j. Pferd, pullus equinus). – catulus (von Jungen aus dem Hunde- od. Katzengeschlecht, z.B. ein j. Hund, catulus canis, auch vorzugsw. bl. catulus: eine j. Katze, catulus felis: j. Löwen, die Jungen der Löwin, catuli leaenae: übtr. auch von den Jungen anderer Tiere, z.B. ein j. Hase, catulus leporis: ein j. Schaf, catulus ovis). – vitulus u. fem.vitula (ein Junges aus dem Rindergeschlecht in der ersten Altersstufe, ein »Kalb«; dann auch übtr., v. Füllen des Pferdes, des Walfisches etc.). – iuvencus.iuvenca (ein junges Rind in der zweiten Altersstufe, ein junger Stier, eine junge Kuh). – die j. Brut, fetus. – c) von den Bäumen etc.: novellus. – d) von andern Dingen, bes. von Getränken, frisch gemacht, neu: novus; novellus. – junger Wein, vinum novum od. novicium; paucorum annorum vinum: eine j. Stadt, urbs nova.

    II) Compar., jünger, iunior od. minor od. inferior aetate. annis inferior (Ggstz. annis maior). – aetate posterior (dem Alter nach später, Ggstz. aetate prior od. superior). – natu minor, gew. bl. minor (der jüngere von Geburt, bes. von dem jüngern zweier Brüder, Ggstz. natu maior). – aetate minor (dem Zeitalter nach der spätere, Ggstz. aetate maior). – der j. von den Söhnen, minor natu e filiis (Ggstz. natu maior e filiis). – um viele Jahre (um vieles) j., multis annis minor. – Dionys der Jüngere, Dionysius filius (Ggstz. Dionysius pater). – jünger als zehn Jahre, minor decem annis; minor decem annis natu; minor decem annis od. annos natus; minor quam decem annos natus. – die Grazien sind (der Zeit, dem Zeitalter nach) jünger als die Horen, Gratiae sunt aetate minores quam Horae: sich jünger machen (als man ist), minorem natu se esse fingere (vorgeben, jünger zu sein); aetatis suae annos celare (seine Jahre verheimlichen): sich um vieles j. machen, multum de annis aetatis suae mentiri.

    III) Superl., jüngste, der, die, das, 1) von Geburt: natu minor. natu inferior (von zweien und mehreren). – natu minimus, gew. bl. minimus (von mehreren). – der j. von den Söhnen, minor natu (v. zweien) oder minimus natu (von mehreren) e filiis. – 2) übh. der neueste: novissimus (der letzte in der Reihe, zuletzt gekommen, gehört etc., z.B. Nachricht). – recentissimus (der letzte der Zeit nach, in der neuesten Zeit geschrieben etc., z.B. Brief). – der jüngste Tag (der Welt), dies, qui dabit exitio terras; im Zshg. auch dies novissima od. summa: wenn der j. Tag kommt, quandocumque erit terminus rebus humanis.

    deutsch-lateinisches > jung

  • 15 Küchelchen

    Küchelchen, pullus; pullus gallinaceus. – die Küchelchen, auch pulli ex ovis orti.

    deutsch-lateinisches > Küchelchen

  • 16 lammfromm

    lammfromm, tam placidus quam ovis est. ove placidior (sanfter als ein Lamm). – placidissimus (sehr sanft.)

    deutsch-lateinisches > lammfromm

  • 17 Schaf

    Schaf, ovis. Schafbock, aries. Schäfchen, ovicula (kleines Schaf). – catulus ovis (junges Schaf).

    deutsch-lateinisches > Schaf

  • 18 sitzen

    sitzen, sedere. – oft wo s., sessitare: anhaltend wo s., persedere (z.B. dies noctesque in equo): bei Nacht s. (und studieren etc.), lucubrare: bei Tische, beim Essen s., cenare (speisen übh.); cenare sedentem (sitzend speisen) – an od. bei etwas s., sedere ad alqd; assidēre alci rei; inhaerere alci rei (fest hangen etc.): nahe an, nicht weit von etwas s., prope ab alqa re sedere; propter alqd consedisse (in der Nähe von etwas sich niedergelassen haben): an oder bei jmd. s., assidēre alci (auch als Wärter, Tröster etc.); propter alqm consedisse (in der Nähe von jmd. sich niedergelassen haben). – auf jmd. od. etwas s., sedere alqā re od. in alqa re (z.B. in equo); insidere alci oder alci rei oder in alqare (z.B. equo); supersedere alci oder alci rei (oben darauf, z.B. elephanto): fest auf jmd. oder etwas s., haerere in alqo od. in alqa re (z.B. in equo): fest (auf einer Untiefe) s., haerere in vado: auf dem Boden s., sedere humo od. in solo (auf der Erde s., von leb. Wesen); resedisse (sich gesetzt haben als Bodensatz, v. Dingen). – in etwas s., sedere in alqa re (auch als Zuh örer, z.B. in philosophorum scholis): in der Schule s., in schola assidēre (bei den übrigen Schülern): der darf nicht in der Kurie sitzen, non oportet ei locum esse in curia. – über etwas s., incubare alqd oder alci rei (über etwas liegen, z.B. ovis od. ova [v. der Henne]; dann auch bildl. = etwas beständig bewachen, z.B. pecuniae); studere oder operam dare alci rei (sich mit etwas beschäftigen, z.B. litteris): beständig über den Büchern s., haerere in libris; quasi helluari libris. – vor etw. s., ante alqd sedere; ad alqd sedere (in der Umgebung von etwas, auch vor einer Stadt als Belagerer). – jmdm. zu Füßen s., ad pedes alcis sedere: jmdm. zur Rechten s., dextrā alqm assedisse: still s., sedere (sitzen und nichts tun, z.B. ad urbem, von Belagerern): müßig s., desĭdem sedere (z.B. domi). sitzen bleiben, non surgere (nicht aufstehen, v. Pers.); haerere in vado (auf einer Untiefe hängen bleiben, v. Schiffen); resedisse (sich gesetzt haben als Bodensatz, von Dingen). – jmd. sitzen lassen (eig.) neben sich, alqm iuxta se locare: unter sich, alqm sessum recipere. – jmd. sitzen lassen (bildl.), alqm deserere (jmd. treulos verlassen, auch ein Mädchen); alci deesse (jmdm. seinen Beistand, Rat versagen): etwas nicht auf sich sitzen lassen, alqd amoliri (von sich ablehnen, z.B. criminationem); alqd non inultum oder non inultum impunitumq ue dimittere (etwas nicht ungerächt od. nicht ungerächt u. ungestraft hingehen lassen, z.B. iniuriam); impatientem esse alcis rei (etwas nicht geduldig hinnehmen, z.B. contumeliae): das lasse ich nicht auf mir sitzen, hoc tibi non impunitum erit; hoc non impunitum feres; non od. haud impune feres. – das Kleid sitzt (paßt) gut, vestis bene sedet: die Schu he sttzen gut, calcei ad pedes apti sunt od. apte conveniunt. – der Hieb sitzt, plaga sedet: die Kugel (der Schuß) sitzt, glans sedet.

    deutsch-lateinisches > sitzen

  • 19 Vlies

    Vlies, vellus. – das goldene V., pellis aurata od. inaurata; pellis aurea; auratae ovis pellis.

    deutsch-lateinisches > Vlies

  • 20 Argali

    сущ.
    общ. аргали, архар, качкар (Ovis ammon L.), горный баран

    Универсальный немецко-русский словарь > Argali

См. также в других словарях:

  • Ovis — Ovis …   Wikipédia en Français

  • ovis — ovis; ovis·tic; …   English syllables

  • Ovis — (lat.), Schaf. O. ammon, so v.w. Argali. O. musimon, so v.w. Mouflon …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ovis — Ovis, das Schaf …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ovis —   [lateinisch], wissenschaftlicher Name der Schafe …   Universal-Lexikon

  • ovis — óvis s.m. (reg.) struguri cu boabe mari, rare, ce se coc târziu. Trimis de blaurb, 17.08.2006. Sursa: DAR …   Dicționar Român

  • Ovis — Ovis …   Wikipédia en Français

  • Ovis —   Ovis …   Wikipedia Español

  • Ovis — Schafe Dickhornschaf (Ovis canadensis) Systematik Überordnung: Laurasiatheria …   Deutsch Wikipedia

  • Ovis — This article refers to the sheep genus. For the species commonly referred to simply as sheep , see Domestic sheep. Sheep Bighorn Sheep Scientific classification …   Wikipedia

  • OVIS — I. OVIS apud romanos Maxima hostia dicta est. Festus Maximam hostiam ovilli pecoris, appellabant, non ab amplitudine corporis, sed ab animo plaecidiore. Vide Meursium Notis in Phaedr. l. 3. fab. 4. v. 11. Sed expiari poss maiore hostiâ; ut et… …   Hofmann J. Lexicon universale


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»