Перевод: с немецкого на французский

с французского на немецкий

nach etwas forschen

См. также в других словарях:

  • Forschen — Forschen, verb. reg. neutr. welches das Hülfswort haben erfordert, fleißig, genau nach etwas fragen. 1) Eigentlich, da die Sache vermittelst des Vorwortes nach ausgedruckt wird; nach etwas forschen. Forschet fleißig nach dem Kindlein, Matth. 2, 8 …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Nach — Nāch, eine Partikel, welche in einer doppelten Gestalt üblich ist. I. Als ein Vorwort, wo sie alle Mahl die dritte Endung des Hauptwortes erfordert, und eine zwiefache Hauptbedeutung hat. Sie bezeichnet nehmlich, 1. Die Richtung der Bewegung zu… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • forschen — durchsuchen; stöbern; abgrasen (umgangssprachlich); suchen; fahnden; Ausschau halten (nach) * * * for|schen [ fɔrʃn̩] <itr.>: a) durch intensives Bemühen zu erkennen oder aufzufinden suchen: er forschte nach den Ursachen des Unglücks …   Universal-Lexikon

  • forschen — fọr·schen; forschte, hat geforscht; [Vi] 1 etwas systematisch und mit wissenschaftlichen Methoden untersuchen, um darüber ein bestimmtes Wissen zu bekommen: Er forscht auf dem Gebiet der Kernphysik 2 nach jemandem / etwas forschen geschr; sehr… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • nachforschen — erkundigen; erfragen; durchleuchten; erforschen; untersuchen; requirieren; recherchieren; Ermittlungen anstellen; detektieren; erkunden; ermitteln * * * na …   Universal-Lexikon

  • Nachforschen — Nachforschen, verb. reg. neutr. mit dem Hülfsworte haben, nach etwas forschen, d.i. sorgfältig fragen. Am häufigsten absolute. Sorgfältig nachforschen. Ingleichen figürlich, den höchsten Grad des Nachdenkens zu bezeichnen, die Art und Weise einer …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Forscheln — Forscheln, verb. reg. neutr. mit dem Hülfsworte haben, welches das Diminut. oder Frequentat. des folgenden ist, und nur in einigen Gegenden gebraucht wird, oft nach etwas forschen. Nach etwas forscheln. Im Oberd. förscheln, färscheln, im… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • streunen — strolchen; (sich) herumtreiben (umgangssprachlich); vagabundieren; stromern; herumziehen * * * streu|nen [ ʃtrɔy̮nən] <itr.; ist/selten: hat>: ohne erkennbares Ziel irgendwo herumlaufen, ziehen, bald hier, bald dort auftauchen: er… …   Universal-Lexikon

  • Laune, die — Die Laune, plur. die n, ein altes Wort, welches ehedem nur in den gemeinen Sprecharten üblich war, seit einiger Zeit aber auch in die edlere Schreibart aufgenommen ist. Es bedeutet, 1. * Die Gesichtsbildung eines Menschen, und in weiterer… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • streunen — Vsw umherstreifen, nach guten Bissen suchen erw. stil. (8. Jh.), mhd. striunen neugierig nach etwas forschen , ahd. striunen gewinnen, erwerben , as. striunian schmücken Stammwort. Aus wg. * streun ija Vsw., auch in ae. strīenan erwerben .… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Streun — Übername zu mhd. striunen »schnuppernd umherstreifen, auf neugierige oder verdächtige Weise nach etwas forschen« für einen neugierigen Menschen. Streun rostauscher [Übername + Berufsname »Rosstauscher, Pferdehändler«] ist a. 1345 in Regensburg… …   Wörterbuch der deutschen familiennamen


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»