Перевод: с русского на все языки

das Deck - палуба

См. также в других словарях:

  • Deck — bezeichnet: eine Auswahl von Spielkarten in einem Sammelkartenspiel das Brett, auf dem man beim Skateboarden steht das Deck (Schiffbau) eines Schiffes bzw. eines Bootes ein Flugdeck einen Kassettenrekorder (Tapedeck) das Parkdeck, ein Geschoss in …   Deutsch Wikipedia

  • Deck — das Deck, s (Mittelstufe) oberer Abschluss eines Schiffes Beispiele: Der Kapitän ging unter Deck. Alle Mann an Deck! das Deck, s (Aufbaustufe) Stockwerk in einem Bus Beispiel: Wir saßen im unteren Deck …   Extremes Deutsch

  • Deck, das — Das Dêck, S. Verdeck …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Deck (Schiffbau) — Blick auf Sonnen und Pooldeck eines modernen Kreuzfahrtschiffes (2010) Deck (Schiffsdeck) bezeichnet im Sinn von „Abdeckung“ zunächst den oberen horizontalen Abschluss des Schiffsrumpfs (Hauptdeck, auch Oberdeck), in der Folge aber auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Deck (Schiff) — Der Niedergang verbindet zwei Schiffsdecks Deck (Schiffsdeck) bezeichnet im Sinn von „Abdeckung“ zunächst den oberen horizontalen Abschluss des Schiffsrumpfs (Hauptdeck, auch Oberdeck), in der Folge aber auch Zwischenböden: Zwischendeck,… …   Deutsch Wikipedia

  • Deck — Dẹck das; (e)s, s; 1 die waagrechte Fläche, die den Innenraum eines Schiffs nach oben abschließt <auf / an, unter Deck sein; an, unter Deck gehen>: das Deck schrubben; sich auf dem / an Deck sonnen || K: Promenadendeck, Sonnendeck 2 eine… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Deck — *1. Das Deck klar machen. Alle Hindernisse aus dem Wege räumen, um für s Handeln Raum zu gewinnen. »Sie sagen, dass sie das Deck zum Aktiren klar machen.« (Breslauer Zeitung 1864, Nr. 198, S. 1135.) *2. Er ist wieder drei Viertel auf Deck. –… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Deck — [dɛk], das; [e]s, s: a) oberstes Stockwerk eines Schiffes: alle Mann an Deck! b) unter dem oberen Abschluss des Schiffsrumpfes liegendes Stockwerk: das Kino befindet sich im unteren Deck. Zus.: Promenadendeck, Sonnendeck, Zwischendeck. * * *… …   Universal-Lexikon

  • Deck — Deck, jeder Fußboden im Schiffskörper, der zur Raumeinteilung und zur Stärkung des Querverbandes des Schiffes dient. Jedes D. besteht aus Deckbalken, die mit den Spanten zusammen das Schiffsgerippe bilden und je nach der Bauart des Schiffes aus… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Deck — (Verdeck, Seew.), 1) die horizontalliegende Plankenbedeckung der Schiffsräume, s. Deckbalken 2) u. Deckplanken. Eine Erhöhung in der Mitte (Spring) soll das Wasser ableiten, wozu noch Wassergänge angebracht sind; zugleich soll der Spring das… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Deck — Deck: Das im 17. Jh. in die hochd. Schriftsprache übernommene niederd.‹ niederl.› dek »Schiffsdeck« gehört zu niederd. decken »be , ver , zudecken«, niederl. dekken »decken« (vgl. ↑ decken). »Deck« bezeichnet also die den Schiffskörper von oben… …   Das Herkunftswörterbuch

Книги



Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»