Перевод: с испанского на все языки

blutig

См. также в других словарях:

  • blutig — blutig …   Deutsch Wörterbuch

  • Blutig — Blutig, er, ste, adj. et adv. 1) * Blut habend. In dieser Bedeut. nannte man ehedem das Vermögen, welches in Vieh oder lebendigen Geschöpfen bestehet, die blutige Habe. In andern Fällen wird es in dieser Bedeutung wohl nicht üblich seyn. Doch… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • blutig — Adj. (Grundstufe) mit Blut bedeckt Beispiel: Er hat sich in den Finger geschnitten und hatte eine blutige Hand. blutig Adj. (Grundstufe) mit Blutvergießen verbunden Beispiele: Nach einem blutigen Aufstand musste der König schließlich abdanken.… …   Extremes Deutsch

  • Blutig — (Her.), der abgeschnittene Theil eines Thieres, wenn die untere Seite roth tingirt ist …   Pierer's Universal-Lexikon

  • blutig — a) blutbefleckt, blutbeschmiert, blutend, bluttriefend, blutüberströmt, blutverschmiert, voll Blut; (geh.): blutbesudelt. b) grausam, mörderisch. * * * blutig:1.〈vonBlutverschmutztod.mitBlutbedeckt〉blutbefleckt·blutbespritzt·blutbesudelt·blutübers… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Blutig — 1. Es geht so blutig her wie im Fladenkriege. – Wurzbach II, 109. Zwischen dem Kurfürsten Johann Friedrich von Sachsen und Herzog Moritz war wegen des Stifts Wurzen bei Leipzig ein Krieg ausgebrochen. Der erstere eröffnete die Feindseligkeiten… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • blutig — blutbefleckt; nicht durchgebraten * * * blu|tig [ blu:tɪç] <Adj.>: 1. a) mit Blut bedeckt: blutige Hände; jmdn. blutig schlagen. b) mit Blutvergießen verbunden: blutige Kämpfe; blutige Rache nehmen. 2. <intensivierend>: das ist… …   Universal-Lexikon

  • blutig — blu̲·tig Adj; 1 voll Blut <ein Verband, eine Waffe> 2 sehr grausam, viele Verletzte und Tote fordernd ↔ unblutig <eine Auseinandersetzung, ein Krieg, eine Rache, Unruhen>: eine Revolte blutig niederschlagen 3 nur attr, nicht adv,… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • blutig — Blutegel, bluten, Bluter, blutig, blutjung, Blutrache, blutrot ↑ Blut …   Das Herkunftswörterbuch

  • blutig — blutigadjadv 1.völlig(einblutigerAnfänger).Gehtzurückaufoberd»blutt«undniederd»blott«,beideinderBedeutung»bloß«.19.Jh.Vglengl»bloody«. 2.adv=sehr,überaus;mitgroßerMühe.19.Jh …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • blutig — blodig …   Kölsch Dialekt Lexikon


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»

Мы используем куки для наилучшего представления нашего сайта. Продолжая использовать данный сайт, вы соглашаетесь с этим.