Перевод: с немецкого на русский

с русского на немецкий

astrophysikalische Untersuchungen

См. также в других словарях:

  • Antarktisch — Lage des Kontinents Antarktika (stark verzerrt) Karte der Antarktis …   Deutsch Wikipedia

  • Raumfahrt — Astronautik * * * Raum|fahrt [ rau̮mfa:ɐ̯t], die; : alles, was der Mensch unternimmt, um mit Fahrzeugen in den Weltraum zu gelangen: die Raumfahrt fördern. Zus.: Weltraumfahrt. * * * Raum|fahrt 〈f. 20; unz.〉 Wissenschaft u. Technik der… …   Universal-Lexikon

  • Antarktis — Die Antarktis. Die gelbe Linie umgrenzt die Region an der antarktischen Konvergenz …   Deutsch Wikipedia

  • Vogel — Vogel, 1) Karl, Schulmann, geb. 19. Juli 1795 in Stadtilm, gest. 25. Nov. 1862 in Leipzig, studierte in Jena Theologie und Philologie, wurde 1815 Lehrer, später Mitleiter einer Erziehungsanstalt in Tharandt, 1824 Direktor der höhern Stadtschule… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Geschichte der Astronomie und Astrophysik in der Antarktis — Seit Anfang des 20. Jahrhunderts wird die Antarktis auch für astronomische und astrophysikalische Untersuchungen genutzt, da in vielen Bereichen einzigartige Beobachtungsmöglichkeiten vorliegen, wie sie sonst nirgends auf der Erde anzutreffen… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Astrophysik in der Antarktis — Seit Anfang des 20. Jahrhunderts wird die Antarktis auch für astronomische und astrophysikalische Untersuchungen genutzt, da in vielen Bereichen einzigartige Beobachtungsmöglichkeiten vorliegen, wie sie sonst nirgends auf der Erde anzutreffen… …   Deutsch Wikipedia

  • Kvant — Missionsdaten Mission: TKS 5/Kwant Besatzung: unbemannt Ziel: Mir Startfahrzeug: Proton Start am: 31. März 1987 / Baikonur Kopplung am: 9. April 1987 Abkopplung am …   Deutsch Wikipedia

  • Kwant — Missionsdaten Mission: TKS 5/Kwant Besatzung: unbemannt Ziel: Mir Startfahrzeug: Proton Start am: 31. März 1987 / Baikonur Kopplung am: 9. April 1987 …   Deutsch Wikipedia

  • Kwant 1 — Missionsdaten Mission: TKS 5/Kwant Besatzung: unbemannt Ziel: Mir Startfahrzeug: Proton Start am: 31. März 1987 / Baikonur Kopplung am: 9. April 1987 Abkopplung am …   Deutsch Wikipedia

  • Sojus 17 — Missionsdaten Mission: Sojus 17 NSSDC ID: 1975 001A Raumschiff: Sojus 7K T (GRAU Index 11F615A8) Seriennummer 38 Masse: 6800 kg Trägerrakete: Sojus (GRAU Index …   Deutsch Wikipedia

  • TKS-5 — Missionsdaten Mission: TKS 5/Kwant Besatzung: unbemannt Ziel: Mir Startfahrzeug: Proton Start am: 31. März 1987 / Baikonur Kopplung am: 9. April 1987 Abkopplung am …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»