Перевод: с немецкого на русский

с русского на немецкий

Untertauchen

См. также в других словарях:

  • Untertauchen — Úntertauchen, verb. reg. act. et neutr. welches im letztern Falle das Hülfswort haben erfordert; ich tauche unter, untergetaucht, unter zu tauchen; unter das Wasser tauchen, mit dessen Verschweigung. Jemanden untertauchen, als ein Activum, ihn… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Untertauchen — Untertauchen, 1) von Gegenständen, welche specifisch schwerer sind als das Wasser, od. eine andere Flüssigkeit, nicht von derselben auf der Oberfläche getragen werden; 2) mit Gewalt einen Gegenstand unter die Oberfläche des Wassers bringen. Auf… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • untertauchen — [Redensart] Auch: • sich versteckt halten • sich nicht rühren Bsp.: • Es ist besser, sich nicht zu rühren, bis über diese Angelegenheit Gras gewachsen ist …   Deutsch Wörterbuch

  • untertauchen — V. (Aufbaustufe) jmdn. oder etw. unter die Wasseroberfläche drücken Synonyme: eintauchen, unter Wasser drücken Beispiel: Der Junge hat seinen Bruder völlig untergetaucht und hielt ihn unter Wasser fest …   Extremes Deutsch

  • untertauchen — die Flucht ergreifen; (sich) verdrücken (umgangssprachlich); Reißaus nehmen (umgangssprachlich); durchbrennen; entkommen; abhauen (umgangssprachlich); flüchten; türmen; …   Universal-Lexikon

  • untertauchen — ụn·ter·tau·chen [Vt] (hat) 1 jemanden untertauchen jemanden mit dem Kopf unter die Wasseroberfläche drücken; [Vi] (ist) 2 unter die Wasseroberfläche tauchen ↔ auftauchen 3 (in etwas (Dat)) untertauchen ≈ irgendwo verschwinden: in der… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • untertauchen — 1. a) eintauchen, [hinunter]tauchen, unter Wasser gehen. b) eintauchen, ins Wasser stecken, unter Wasser drücken, versenken. 2. entkommen, fliehen, flüchten, verschwinden, weglaufen; (geh.): den Rücken kehren/wenden, sich entziehen, sich… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • untertauchen — untertauchenintr 1.alsVerbrecherdieÖffentlichkeitmeiden;beijmUnterschlupffinden.VomUnterseebootübernommen.1920ff. 2.alsStaatsfeindimVerborgenenleben.⇨U Boot1.1933ff. 3.sichvorderÖffentlichkeitzurückziehen;imöffentlichenAuftreteneinePauseeinlegen;s… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • untertauchen — ụn|ter|tau|chen; der Schwimmer ist untergetaucht; der Verbrecher war schnell untergetaucht (verschwunden)   un|ter|tau|chen; die Robbe hat das Schleppnetz untertaucht …   Die deutsche Rechtschreibung

  • die Flucht ergreifen — untertauchen (umgangssprachlich); (sich) verdrücken (umgangssprachlich); Reißaus nehmen (umgangssprachlich); durchbrennen; entkommen; abhauen (umgangssprachlich); flüchten; türmen …   Universal-Lexikon

  • Entscheidungstaufe — Dieser Artikel erläutert den Themenbereich der christlichen Taufe; zu anderen Themenbereichen siehe Schiffstaufe, Glockentaufe und Äquatortaufe. Für die „Taufe“ von Tunneln, siehe Tunnelpatin. Die Taufe ist ein Ritus, der im Christentum seit der… …   Deutsch Wikipedia