Перевод: с русского на все языки

Kriegführung zur See

См. также в других словарях:

  • Kriegführung — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Amphibische Kriegführung — Amphibisches Mehrzweckschiff USS Wasp Unter Amphibischer Kriegsführung (Amphibik) versteht man militärische Operationen im Küstenraum unter Beteiligung von Seestreitkräften und Marineinfanterie oder anderen speziellen Landungstruppen, bei denen… …   Deutsch Wikipedia

  • Littorale Kriegführung — Als Kampfschwimmer bezeichnet man besonders für den Kampf im und unter Wasser ausgebildete Soldaten, die im heutigen Sprachgebrauch zu den Spezialkräften gerechnet werden. Kampfschwimmer gibt es in vielen Seestreitkräften der Welt. Eine ältere… …   Deutsch Wikipedia

  • britisch-französisches Ringen um die Vorherrschaft in der Welt \(1700 bis 1815\): Eine Insel auf dem Weg zur Weltmacht —   Die »natürlichen Erzfeinde« und die Rahmenbedingungen ihrer Konflikte im 18. Jahrhundert   Als der Abbé Jean Bernard Le Blanc in seinen »Briefen zur englischen und französischen Nation« vor 250 Jahren schrieb, die Mehrheit der Engländer könne… …   Universal-Lexikon

  • Ägypten zur Zeit der Pharaonen —   Den Beginn ihrer Geschichte führten die Alten Ägypter auf die »Reichseinigung«, die »Vereinigung der Beiden Länder« (Ober und Unterägypten), zurück und schrieben diese Tat dem König Menes zu. Davor lag eine Zeit, in der die Götter als Könige… …   Universal-Lexikon

  • Volkspolizei See — Die Volkspolizei See (VP See) war ein Teil der Kasernierten Volkspolizei der DDR. Sie entstand am 1. Juli 1952 durch Umbenennung der Seepolizei und wurde im März 1956 in die Seestreitkräfte der Nationalen Volksarmee, die spätere Volksmarine,… …   Deutsch Wikipedia

  • Kaiserlich Russische Marine — Die Kaiserlich Russische Marine (russisch Российский императорский флот) waren die Seestreitkräfte des Russischen Kaiserreichs. Diese bestand ausgehend von ihren Vorgängern im 17. Jahrhundert bis zur Oktoberrevolution im Jahr 1917.… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Stenzel — (* 24. Dezember 1832 in Breslau; † 16. Juni 1906 in Göttingen) war ein deutscher Marineoffizier. Leben Stenzel war zwischen 1849 und 1860 in der Handelsmarine tätig, studierte anschließend bis 1862 in Göttingen und Berlin Mathematik und… …   Deutsch Wikipedia

  • Seekriegsrecht — Seekriegsrecht,   die besonderen, neben dem Kriegsrecht zu Lande für die Kriegführung zur See geltenden Regeln des Völkerrechts. Zum klassischen Seekriegsrecht gehören die Grundsätze über die Blockade und das Prisenrecht (Prise). Parteien des… …   Universal-Lexikon

  • Ludwig von Henk — (* 4. März 1820 in Anklam; † 17. Oktober 1894 in Berlin) war ein deutscher Vizeadmiral. Leben Henk begann seine Laufbahn auf Handelsschiffen, machte Reisen nach Brasilien, dem Mittelmeer und dem Schwarzen Meer und wurde 1844 Kapitän. Nach der… …   Deutsch Wikipedia

  • Henk — Henk, Ludwig Friedrich Wilhelm von, Seemann, geb. 4. März 1820 in Anklam, gest. 17. Okt. 1894 in Berlin, ging 1835 zur See (auf Handelsschiffen), trat 1849 in die preußische Marine, war 1857–59 auf die englische Flotte kommandiert und wurde 1861… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»

Мы используем куки для наилучшего представления нашего сайта. Продолжая использовать данный сайт, вы соглашаетесь с этим.