Перевод: с испанского на все языки

Gefälligkeit

См. также в других словарях:

  • Gefälligkeit — Gefälligkeit, die Bereitwilligkeit, Andern Dienste zu leisten, welche ihnen angenehm u. nützlich sind; dergleichen Dienste werden selbst G en genannt. Die G. ist nur dann eine Tugend, wenn sie aus uneigennütziger Menschenliebe hervorgeht. Bei… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gefälligkeit — Gefälligkeit, die Tochter der Selbstverläugnung, das vorzugsweise Eigenthum der Frauen und des jugendlichen Alters; sie eilt dem Wunsche voran, sie schmückt die Gabe mit Blüthen und Blumen, und schüchtern dem Danke ausweichend, eilt sie nur, um… …   Damen Conversations Lexikon

  • Gefälligkeit — Gefallen; Liebenswürdigkeit * * * Ge|fäl|lig|keit [gə fɛlɪçkai̮t], die; , en: 1. <ohne Plural> das Gefälligsein; gefällige Art, gefälliges Wesen: auf jmds. Gefälligkeit angewiesen sein. 2. kleiner, aus Freundlichkeit erwiesener Dienst: jmdm …   Universal-Lexikon

  • Gefälligkeit — Der Begriff Gefälligkeit wird in der Rechtswissenschaft nicht eindeutig verwendet. Üblicherweise wird zwischen drei Arten der Gefälligkeit unterschieden. Gefälligkeitsverträge (Auftrag, Leihe). Wie bei jedem Vertrag bestehen sowohl Leistungs wie… …   Deutsch Wikipedia

  • Gefälligkeit — Ge·fạ̈l·lig·keit die; , en; 1 etwas, das man aus Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft für jemanden tut (und das nicht sehr schwierig ist und nicht sehr viel Zeit kostet) <jemandem eine Gefälligkeit erweisen> 2 nur Sg; die Bereitschaft,… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Gefälligkeit — 1. ↑ ¹↑ Gefallen. 2. Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Nettigkeit. * * * Gefälligkeit,die:1.〈kleineHilfeleistung〉Gefallen·Freundlichkeit·Entgegenkommen·Aufmerksamkeit·Freundesdienst·Liebesdienst+Ritterdienst·Kulanz–2.⇨Hilfsbereitschaft… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Gefälligkeit — die Gefälligkeit, en (Aufbaustufe) freundliche Hilfeleistung Synonyme: Freundlichkeit, Liebesdienst Beispiel: Er hat seiner Nachbarin eine Gefälligkeit erwiesen …   Extremes Deutsch

  • Gefälligkeit — Eine Gefälligkeit erfordert die andere, und eine Grobheit stösst die andere. Frz.: Une complaisance vaut l autre. (Gaal, 618.) …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Gefälligkeit — Ge|fạ̈l|lig|keit …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Gefälligkeit, die — Die Gefälligkeit, plur. die en. 1) Die Neigung, sich andern gefällig zu machen, ihnen das möglichste Vergnügen zu erwecken; ohne Plural. Die Demuth tritt mit Gefälligkeit und Leutseligkeit in das gesellschaftliche Leben ein, Gell. 2) Dasjenige,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Gefallen — Gefälligkeit; Liebenswürdigkeit; Vergünstigung; wohltätige Gabe; Wohltätigkeit; Benefiz; Wohltat * * * ge|fal|len [gə falən], gefällt, gefiel, gefallen <itr.; hat: 1. in Aussehen, Eigenschaften o. Ä. für jmdn. angenehm sein …   Universal-Lexikon

Книги



Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»

Мы используем куки для наилучшего представления нашего сайта. Продолжая использовать данный сайт, вы соглашаетесь с этим.