Перевод: с русского на все языки

Den Rahm abschöpfen.

См. также в других словарях:

  • Den Rahm abschöpfen —   Die Redewendung ist umgangssprachlich gebräuchlich und bedeutet, dass sich jemand das Beste, den größten Vorteil sichert: Bei der Steuerreform hatten die Großfirmen den Rahm abgeschöpft …   Universal-Lexikon

  • Den Rahm abschöpfen. — См. Пенку снимать …   Большой толково-фразеологический словарь Михельсона (оригинальная орфография)

  • Rahm — Den Rahm abschöpfen: das Beste vorweg für sich nehmen (ähnlich: ›Das Fett abschöpfen‹, eigentlich von einer fetten Fleischbrühe gesagt); vgl. niederländisch ›zijn melk obtrecken‹. Bei Teilungen hört man oft: ›Der erste hat den Rahm abgeschöpft,… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Rahm — Schmant; Sahne; Creme; Schmand; Obers (österr.) * * * Rahm [ra:m], der; [e]s (landsch.): Sahne: an die Soße noch etwas Rahm dazugeben. * * * Rahm 〈m. 1; unz.; regional〉 = Sahne ● den Rahm abschöpfen 〈fig.; …   Universal-Lexikon

  • abschöpfen — herunternehmen * * * ạb||schöp|fen 〈V. tr.; hat〉 durch Schöpfen wegnehmen ● den Schaum abschöpfen; das Fett abschöpfen, den Rahm abschöpfen 〈fig.〉 sich das Beste aussuchen; Gewinne abschöpfen 〈fig.〉 * * * ạb|schöp|fen <sw. V.; hat: 1. (etw.… …   Universal-Lexikon

  • Abschöpfen — Abschöpfen, verb. reg. act. 1) Durch Schöpfen oben abnehmen. Das Fett von der Brühe, den Schaum von dem Zucker, den Rahm von der Milch abschöpfen. 2) Auf solche Art einer andern Sache berauben. Die Milch abschöpfen, die Sahne von derselben… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Fett — Sein Fett kriegen (weg haben): die verdiente Schelte oder Strafe erhalten; jemandem sein Fett geben: einen Verweis erteilen.{{ppd}}    Eine früher weitverbreitete Erklärung leitete diese Redensart vom Französischen ab und betrachtete sie als… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Variantenwörterbuch des Deutschen — Das 2004 erschienene „Variantenwörterbuch des Deutschen“ beschreibt erstmals die geographischen Varietäten der deutschen Standardsprache. Dialekt und Umgangssprache wurden nur berücksichtigt, wenn die entsprechenden Wörter auch oft in… …   Deutsch Wikipedia

  • Phraseologismus — Idiom; Redewendung; Redensart * * * Phra|seo|lo|gịs|mus 〈m.; , gịs|men; Sprachw.〉 = Idiom (1); → Lexikon der Sprachlehre * * * Phra|seo|lo|gịs|mus, der; , …men (Sprachwiss.): ↑ Idiom (2). * * * …   Universal-Lexikon

  • Flötekies — Jo woll, Flötekies!, eine in Mundart und Umgangssprache des Rheinlandes verbreitete Redensart, gebraucht als grobe abschlägige Antwort auf irgendein Ansinnen, in ähnlichem Sinne wie die Wendungen: ›Einem etwas husten, pfeifen, blasen‹. Laut… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • пенку(сливки) снимать — (иноск.) взять себе все лучшее с чего нибудь Уж пенки сняты (опоздал поживиться уж нечем) Ср. Зачем умирать, когда в виду еще имеется обширное и плодотворное поприще пенкоснимания? Салтыков. Дневник провинциала. 5. Ср. (В союзе пенкоснимателей)… …   Большой толково-фразеологический словарь Михельсона