Перевод: с немецкого на все языки

Commemoratio

  • 1 Anführer

    Anführer, dux (im allg.). – auctor (Vorgänger, Vorbild, auch als Lehrer). – princeps (der in etwas vorangeht). – dux belli. imperator. praetor (Anführer im Kriege, letzteres von nichtröm., bes. griech. Feldherren, στρατηγός). – magister, zu etwas, alcis rei (der Lehrer als Lenker). – caput. signifer. fax (Haupt einer Partei, Anführer einer Verschwörung. eines Aufruhrs), – der A. der Reiterei, magister equitum (der Befehlshaber der R. im röm. Heere); praefectus equitum (übh.). – jmds. A. sein, s. anführen no. II. – Anführerin, dux (im allg.). – auctor (Vorgängerin, Vorbild). – magistra (Lehrerin). – Anführung, die, I) Vorbringung: prolatio. – commemoratio (Erwähnung). – II) Führung etc.: ductus. – imperium (Oberbefehl). – unter jmds. A., ductu alcis; duce, imperatore alqo (wenn er Feldherr ist); duce, magistro, auctore alqo (wenn er Lehrer, Unterweiser ist).

    deutsch-lateinisches > Anführer

  • 2 Anregung

    Anregung, die, I) Aufregung etc.: incitatio. concitatio (das Antreiben). – animi impetus u. bl. impetus (innerer Drang). – animi motus (innere Bewegung). – auf deine A., te impulsore; te suasore et impulsore: in Anregung bringen, s. anregen no. I: jmdm. eine A. geben, alci impetum dare. – II) Erwähnung: mentio; commemoratio. – in A. bringen s. anregen no. II.

    deutsch-lateinisches > Anregung

  • 3 Erwähnung

    Erwähnung, commemoratio (setzt ein schon früheres Vorhandensein einer Vorstellung voraus). – mentio (bezeichnet im allg. die Vorstellung, gleichviel ob neu oder erneut). – jmds. od. einer Sache E. tun, es geschieht einer Sache E., es wird jmds. oder einer Sache E. getan, s. erwähnen.

    deutsch-lateinisches > Erwähnung

  • 4 ewig

    ewig, aeternus (ewig, von dem, was ohne Anfang und Ende über die Zeit hinausreicht). – sempiternus (immerwährend, immer u. ewig, von dem, was so lange, als die Zeit dauert, ist, z.B. hostis, laus). – immortalis (unsterblich, unvergänglich, von dem, was einen Anfang, aber kein Ende hat). – perpetuus (ununterbrochen, in einem fort während, eig. von dem, was bis zu einem gewissen Endpunkte fortdauert; u. prägn. von dem, was bis zum Endpunkt aller Zeiten fortdauert); verb. perpetuus et aeternus; perpetuus et sempiternusassiduus: unablässig, immer wieder vorgenommen etc., z.B. adversus [849] finitimos bella: u. commemoratio: u. obtestationes). – die e. Stadt (v. Rom), aeterna urbs: e. Schnee (auf hohen Gebirgen etc.), nix aeterna od. perennis; nives, quas ne aestas quidem solvit: e. Freundschaft, firma et perpetua amicitia: e. Feindschaft, odium inexpiabile, gegen jmd., in alqm: einer Sache e. Dauer geben, aeternitate alqd donare: eine e. Zeit. d. i. sehr lange, aetatem (s. Ewigkeit). – das Ewige, aeterna(n. pl.);aeternitas (die Ewigkeit); vis aeterna (das ewige Wesen, v. Gott). – Adv.perpetuo (in einem fort während). – semper (immer, von jeher). – numquam non (niemals nicht). – immer u. ewig, ex omni aeternitate (von Ewigkeit her); ab aeterno tempore in aeternum (von Ewigkeit zu Ewigkeit); semper (immer übh.). – auf od. für e., in aeternum; in perpetuum; in omne tempus: e. leben, in aeternum vivere; aeternum esse. sempiternā frui vitā. perpetuā vitā perfrui. aevo sempiterno frui (alle von der Fortdauer nach dem Tode); vigēre memoriāsaeculorum omnium. per omnium saeculorum memoriam vivere (ewig im Andenken der Menschen fortleben).

    deutsch-lateinisches > ewig

  • 5 Überlieferung

    Überlieferung, a) Übergebung: traditio. – b) Fortpflanzung durch Erzählung: traditio. – commemoratio (Erwähnung). – memoria (Andenken im allg.). – litterae (Schriften = schriftliche Üb.). – sermo od. fama (Gerede, Gerücht = mündliche Üb.). – tradentes (die Überliefernden, z.B. ubi natus sit, incertum diversitas tradentium facit). – die Üb. der Jahrbücher, memoria annalium: die allgemeine Ub., communis fama; communis fama [2338] et sermo: eine alte Üb. (als Meinung), accepta antiquitus opinio: es hat sich etwas durch mündliche Üb. erhalten, alqd sermone hominum posteris memoriae traditum est: durch mündliche Üb. erfahren, auditione accipere; u. bl. accipere: der Üb. folgen, relata referre.

    deutsch-lateinisches > Überlieferung

См. также в других словарях:

  • Commemoratio —   [lateinisch »Gedächtnis«] die, /...ti ones, katholische Liturgie: 1) das seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil nicht mehr übliche, in Messe und Brevier einzuschiebende Gebet, das an die Feier eines am fälligen Tag verdrängten Festes erinnert;… …   Universal-Lexikon

  • Commemoratio — (lat.), Erwähnung, Gedächtnis. C. omnium defunctorum oder omnium fidelium, Gedächtnisfest aller Gläubigen (s. Allerseelen); C. omnium Sanctorum, Fest aller Heiligen (s. Allerheiligen) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Commemoratio — Commemoratĭo (lat.), Erwähnung, Gedächtnis; C. omnĭum fidelĭum, Gedächtnis aller Gläubigen, Allerseelen (s.d.); C. omnĭum sanctōrum, Allerheiligen (s.d.) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • commemoratio — index mention (reference) Burton s Legal Thesaurus. William C. Burton. 2006 …   Law dictionary

  • Commemoratio — Com|me|mo|ra|tio [k...] die; , ...iones [...ne:s] <aus lat. commemoratio »Erinnerung« zu commemorare »sich erinnern«> das seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil nicht mehr übliche, in Messe u. ↑Brevier einzuschiebende Gebet, das an die Feier …   Das große Fremdwörterbuch

  • COMMEMORATIO Laudum — olim in funeribus usitata, indigitatur Statio, l. 8. Thebaid. v. 208. Talia fatidico peragunt sollennia Regi. Ceu flammas ac dona rogo, tristesque rependant Exsequias, mollique animum tellure reponant. Cuiusmodi Commemorationes Parentalium locô… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Origine des Arnulfiens — Arnulfiens et Pépinides origine des Arnulfiens Arnulf Ansegisel Maires du Palais Pépin l Ancien (615 629) Grimoald (650 661) Pépin le Jeune (679/687 714) Charles Martel (714/719 741) Carloman (741 74 …   Wikipédia en Français

  • Происхождение Арнульфингов — Арнульфинги Происхождение Арнульфингов Арнульф Мецский Дети     …   Википедия

  • Canon of the Mass — • Article divided into four sections: (I) Name and place of the Canon; (II) History of the Canon; (III) The text and rubrics of the Canon; (IV) Mystical interpretations Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Canon of the Mass      …   Catholic encyclopedia

  • commémoration — [ kɔmemɔrasjɔ̃ ] n. f. • 1262; lat. commemoratio → 1. mémoire ♦ Cérémonie destinée à rappeler le souvenir d une personne, d un événement. ⇒ anniversaire, fête. La commémoration de la fête nationale. Relig. Commémoration des morts (le 2 novembre) …   Encyclopédie Universelle

  • History of the Roman Canon — From the seventh century the Canon of the Mass has remained relatively unchanged. It is to Pope Gregory I (590 604) the great organiser of all the Roman Liturgy, that tradition ascribes its final revision and arrangement. His reign then makes the …   Wikipedia