Перевод: с немецкого на все языки

Beschaben

См. также в других словарях:

  • Beschaben — Beschaben, verb. reg. act. an etwas schaben, durch Schaben bearbeiten. Ein Stück Holz beschaben. Daher die Beschabung …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • biskaban — *biskaban germ., stark. Verb: nhd. beschaben; ne. scrape; Rekontruktionsbasis: got., ahd.; Etymologie: s. *bi, *skaban; Weiterleben: got. bi skab an* 1, stark. Verb …   Germanisches Wörterbuch

  • Schabeeisen, das — Das Schabeeisen, des s, plur. ut nom. sing. ein Eisen, oder eisernes Werkzeug, andere Dinge damit zu beschaben, dergleichen mehrere Künstler und Handwerker haben. Bey den Klämpenern ist es ein Messer, das Messing rein zu schaben; bey den… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Blockmesser — (Kammmacher), scharfes Werkzeug zum Beschaben des Hornes …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Abschaben — Abschaben, verb. reg. act. durch Schaben wegschaffen. Den Koth von dem Kleide, das Moos von den Bäumen abschaben. Ingleichen durch Schaben reinigen. Das Kleid, den Baum abschaben. Wie auch durch Schaben glatt machen, beschaben. Ein Holz mit Glas… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Aufschaben — Aufschaben, verb. reg. act. 1)Durch Schaben öffnen. 2) Von neuen beschaben …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Be- — das verkürzte Vorwort bey, welches im Hochdeutschen allein den Verbis, und den von ihnen abgeleiteten Nennwörtern eigen ist, welchen es als eine untrennbare Partikel vorgesetzet wird. Was I. Den Gebrauch und die Bedeutung dieser Partikel betriff …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Bock (2), der — 2. Der Bock, des es, plur. die Böcke, überhaupt ein jedes Gerüst oder Gestell etwas zu tragen. Besonders, 1) Ein Gestell, welches aus einem geraden Stücke mit Füßen bestehet, etwas darauf zu legen, oder darauf zu stellen. Dahin gehören die… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Bockmesser, das — Das Bockmêsser, des s, plur. ut nom. sing. bey den Kammmachern, ein breites, vierecktes Messer mit zwey Griffen, das Horn auf dem Schabebocke damit zu beschaben. S. 2 Bock …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Gärbeeisen, das — Das Gärbeeisen, des s, plur. ut nom. sing. bey den Lohgärbern, ein Eisen, die Häute zu beschaben, welches auch Falzeisen genannt wird …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Ilen — Ilen, verb. reg. act. welches nur bey den Kammmachern üblich ist, wo es so viel bedeutet, als das Horn inwendig beschaben oder beschälen, welches vermittelst des Ilers, eines wie ein Bogen gekrümmten Messers geschiehet, welches auch der Öler, so… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart