Перевод: с русского на немецкий

с немецкого на русский

äußere Nase

См. также в других словарях:

  • Nase — Bolzen; Keil; Öse; Fahne (zum Befestigen); Gewürzprüfer (umgangssprachlich); Zinken (umgangssprachlich); Gesichtserker (umgangssprachlich); Riechkolben ( …   Universal-Lexikon

  • Nase — Na̱se [germ. Stammwort] w; , n, in der anatomischen Nomenklatur: Na̱sus [aus gleichbed. lat. nasus, Gen.: nasi] m; , Na̱si: das in der Mittellinie des Gesichts gelegene Riech und Atmungsorgan der Wirbeltiere und des Menschen (Anat.). Na̱sus… …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Nase [1] — Nase, 1) (Nasus, Nares), der unter der Stirn zwischen den Augenhöhlen, den Wangen u. über dem Munde hervorragende Gesichtstheil; umfaßt sämmtliche, zu Bildung des Geruchsorgans sich vereinende Kopftheile. In dieser Hinsicht unterscheidet man… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Nase — (nasus), das Organ des Geruchsinnes. Man unterscheidet die äußere N. u. die N.nhöhle. Die äußere N. hat eine feste Grundlage, von oben her die N.nknochen, abwärts gegen die Spitze die N.nknorpel; besteht aus der N.nwurzel, unterhalb der Stirne,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Nase [1] — Nase (Nasus), das Riechwerkzeug der Wirbeltiere, im weitern Sinn und sprachlich weniger gut soviel wie Riechwerkzeug (s. d.) überhaupt. Nur bei den Rundmäulern ist die N. eine unpaare Grube (Riechgrube) am Kopf, in der die Haut zur Aufnahme der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Äußere Atmung — Unter Atmung (lat.: Respiratio) wird im allgemeinen Sprachgebrauch die Lungentätigkeit (Ventilation) verstanden. Im weiteren ist jedoch erforderlich, dass der Luftsauerstoff durch die innere Lungenoberfläche diffundiert, mithilfe des Blutes zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Gesichtsknochen — (Ossa faciei), alle Kopfknochen, welche nicht direct zur Bildung der Hirnschale beitragen (Das Stirnbein u. die Schläfebeine[294] s.u. Schädelknochen). G. sind A) der Oberkiefer (Os maxillare superius), der größte der G., welcher mit dem ihm… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Nares — (lat.), 1) die äußere Nase; 2) die ganze Nase; 3) die äußern Nasenlöcher; 4) bildlich: Öffnung; daher N. Lucanĭae (a. Geogr.), Eingang zu Lucanien (Unteritalien), bei dem Flecken Soccorso; j. Monte Nero …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Luftweg — Lụft|weg 〈m. 1〉 1. mit dem Flugzeug zurückgelegter Weg 2. 〈Pl.〉 Luftwege die Atmungsorgane ● auf dem Luftweg befördern mit dem Flugzeug * * * Lụft|weg, der: 1. Weg der Beförderung durch Flugzeuge o. Ä.: den L. wählen; auf dem L. 2. <Pl.>… …   Universal-Lexikon

  • Affen als Urahnen des Menschen —   Wo und wann beginnt die Entwicklungsgeschichte des Menschen? Wie auch immer die Antwort lauten mag die Frage setzt voraus, dass es eine solche Entwicklung tatsächlich gegeben hat. Das ist wissenschaftlich heute unumstritten, aber in der zweiten …   Universal-Lexikon

  • Erogene Zone — Äußere erogene Zonen des Mannes und der Frau Eine Erogene Zone ist ein Körperbereich, dessen geeignete Reizung bei entsprechender Lust eines Menschen dessen sexuelle Erregung hervorrufen oder steigern kann. Die Reizung dieser Bereiche ohne… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»