Перевод: с немецкого на испанский

с испанского на немецкий

(das Naschen)

См. также в других словарях:

  • Naschen — Náschen, verb. reg. neutr. welches das Hülfswort haben erfordert. 1) Zum Vergnügen, aus Lüsternheit von etwas essen, zur Lust in kleinen Bissen essen, im Gegensatze des Essens zur Nahrung oder aus Hunger. Von etwas naschen. Ich esse nicht, ich… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Naschen — 1. Das Naschen nimpt Geld vnd Gut hin. – Petri, II, 68; Henisch, 1469, 64. 2. Man soll naschen nach seiner Taschen. Seine Ausgaben nach der Einnahme richten, sich nach der Decke strecken, die Schritte nicht länger machen als die Beine reichen.… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • naschen — Vsw std. (11. Jh.), mhd. naschen, ahd. nascōn Stammwort. Daneben ndd. gnaschen, nschw. snaska. Das Wort bedeutet eigentlich knabbern und gehört zu nagen. Präfigierung: vernaschen; Adjektiv: naschhaft. deutsch s. nagen …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • naschen — »Süßigkeiten genießerisch verzehren«: Das dt. und nord. Verb (mhd. naschen, ahd. naskōn, dän. naske, schwed. mdal. naska) ist lautnachahmenden Ursprungs und bedeutete ursprünglich etwa »knabbern, schmatzen«. Gleichfalls lautnachahmend sind die… …   Das Herkunftswörterbuch

  • naschen — knabbern; etwas Süßes essen; schnabulieren (umgangssprachlich) * * * na|schen [ naʃn̩]: 1. <tr.; hat (etwas besonders gut Schmeckendes, z. B. Süßigkeiten o. Ä.) [Stück für Stück] genießerisch verzehren: Schokolade naschen; <auch itr.>… …   Universal-Lexikon

  • naschen — nạ·schen; naschte, hat genascht; [Vt/i] 1 (etwas) naschen von etwas, das man sehr gern mag (besonders Süßigkeiten), ein bisschen essen <Schokolade, Kekse, Bonbons naschen>: Ich nasche unheimlich gern; [Vi] 2 (von etwas) naschen (meist… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Niederländischer Einfluss auf das Niederdeutsche — Das Niederländische und das Niederdeutsche haben sich im Laufe der Jahrhunderte verschiedene Male sprachlich beeinflusst. Die Richtung des Einflusses erfolgte (aufgrund der starken politischen Bedeutung der westlichen Sprachvarietät in den frühen …   Deutsch Wikipedia

  • Nase, die — Die Nase, plur. die n, Diminut. das Näschen, Oberdeutsch Näslein. 1. Eigentlich, der hervor ragende Theil an dem Vordertheile des Kopfes der Menschen und vieler Thiere unmittelbar über dem Munde, welcher der Sitz und das Werkzeug des Geruches ist …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Näscherey, die — Die Nscherey, plur. die en. 1) Das Naschen, in einzelnen Fällen, die Handlung des Naschens; ohne Plural. Der Naschhunger, die Naschlust. – Wie seit Evens Näscherey Der Weiber Erbtheil Leiden sey, Haged. 2) Die ungeordnete Begierde zu naschen,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Portugiesische Sprache — Portugiesisch (português) Gesprochen in Siehe unter „Offizieller Status“, des Weiteren in Namibia, Indien, Südafrika, Spanien, Luxemburg Sprecher insgesamt ca. 240 Millionen Muttersprachler ca. 210 Mio. Zweitsprachler ca. 30 Mio. Linguist …   Deutsch Wikipedia

  • Arsch — Umgangssprache und Mundarten gebrauchen das derb anstößige Wort Arsch in zahlreichen Wendungen. Das berühmte Kraftwort Er kann mich am Arsch lecken gehört eigentlich in die Nähe verwandter Wortprägungen, wie ›Staub , Fuß , Speichel Lecken‹, denn… …   Das Wörterbuch der Idiome


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»